Nationalratswahlen 2017: Bitte die Lottozahlen

Auch wenn ich es ungern sage, liebe Freunde, so bin ich doch ein wenig erstaunt darüber das man bereits am heutigen Morgen um 7 Uhr im Teletext lesen konnte, wie denn nun eigentlich die Auszählung der Wahlkarten die gesamte Wahlsituation verändern wird. Ja, dass die SPÖ die FPÖ überholen dürfte-

.) PROFIL: Österreichische Nationalratswahl 2017: ÖVP auf Platz eins, SPÖ vor FPÖ, Grüne unter vier Prozent

Und das obwohl man nach einem Wahlkartenbetrug bei den Bundespräsidentenwahlen den ersten Wahlgang der Bundespräsidentenwahlen ja die Säcke erst heute Morgen um 8 Uhr hätte öffnen dürfen.

Den ersten Wahlgang der Bundespräsidentenwahlen wiederholen musste.

Und obwohl man eigentlich erst am heutigen Morgen die Säcke der Wahlkarten hätte öffnen dürfen so wies man schon gestern Abend erstmalig die SPÖ vor der FPÖ aus.

Und daher frage ich mich, wie man es eigentlich macht?

Ich meine Vorhersagen ohne das man irgendwelche Stimmen kennt!

Ja, voraussagen kann, was denn nun eigentlich in den geschlossenen Säcken sein dürfte.

Und weil ich mir hierfür nur eine einzige Möglichkeit vorstellen kann, nämlich das das Bundesministerium für Inneres zu diesem Zweck extra Hellseher beschäftigt, die noch dazu so gut sind, dass man die Zahlen in der Folge beinahe als Istzahlen vorstellt, so frage ich mich, ob mir vielleicht die selben Hellseher auch die Lottozahlen voraussagen könnten.

Denn: Dies wäre doch ein eleganter Weg zur Armutsbekämpfung.

Findet Ihr nicht?

Um was es wirklich geht

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Obdachlosen in der Politik, Österreichs christlich-liberaler Satire-Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.