Alle Obdachlosen sind selber Schuld (Satirische Betrachtung)

Ganz ehrlich, Freunde, eigentlich erklärt man mir jeden Tag wieder, wenn wir mit den Obdachlosen in der Politik auf der Strasse vor den Magistraten stehen und nach Menschen suchen, die uns helfen die Unterstützungserklärungen für die Nationalratswahl zu sammeln, warum es einen Sinn macht zu diesen Wahlen anzutreten. Sie werden nicht glauben, was man da alles erlebt. 

Obwohl momentan keine einzige Nachrichtensendung im Fernsehen vergeht ohne das von den schweren Überschwemmungen in der Steiermark, Kärnten und Tirol berichtet wird, obdachlos gewordene Menschen interviewt werden, wird einem von Politikern/innen anderer Parteien, die man ebenfalls um Unterstützungserklärungen bittet, man kennt ja die Menschen teilweise nicht, dass doch alle Obdachlosen selbst daran schuld wären.

Die Ursache wäre, dass sie saufen und Drogen nehmen.

Und als ich am heutigen Tag einen Frage, wie er sich denn die Schuld der Menschen die durch Überschwemmung obdachlos geworden sind, erklärt, meint er:

Das ist sicher die CO2 Erderwärmung.

Während ein anderer Politiker mir allen Ernstes erklärt, dass Überschwemmung und Obdachlosigkeit doch überhaupt nichts miteinander zu tun hätten.

Und ich, ich denke mir, dass ich selten so einen Faschismus gegenüber unseren eigenen Landsleuten erlebt habe.

Menschen, welche kein Dach über dem Kopf mehr haben.

Und bin erstaunt, wie man auf vernünftige Argumente reagiert.

Während natürlich Bundeskanzler Christian Kern und Aussenminister Sebastian Kurz medienträchtig die Krisengebiete besuchen.

Erstaunlich eigentlich, dass die Argumente die wir erhalten, von genau den selben Parteien sind.

Findet Ihr nicht?

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Christlich Liberalen - Österreichs rot-grüner Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.