Nationalratswahl 2017: Ab Montag geht es richtig los

Im Kampf mit dem geistigen Schwert gegen die Ungerechtigkeit in dieser Welt.

„Warum wir am gestrigen Tag uns geschlossen dazu entschlossen hätten, den Tag auszulassen?“ hat mich am gestrigen Abend jemand gefragt, der gerade gestern gerne eine Unterstützungserklärung abgegeben hätte und „Ob ich mir nicht Sorgen machen würde, dass wir das Ziel dann letztendlich doch nicht erreichen? Ob wir das Ziel schon aufgegeben hätten?“ Zugeben. Ein Tag der vielleicht fehlt!

Aber den Kampf aufgegeben?

Sicher nicht! Doch: Es gibt eine Alternative zu kämpfen.

Manchmal ist es besser einen Tag auszusetzen, bevor man ansonsten für längere Zeit ausfällt.

Und: Mit Montag geht es erst richtig los!

Meinen Erfahrungen nach weiss ich nämlich, dass der Wahlkampf erst dann, wenn die ersten Medien berichtet, richtig startet.

Es deutlich leichter wird die Unterstützungserklärungen zu lukrieren.

Weil dann die Menschen bereits wissen, welche Parteien kanditieren.

Dabei ist es vollkommen gleichgültig, was die Medien über einen Berichten. Positives wird immer gerne gesehen. Und Negatives? Wirkt wir Positives.  Manchmal sogar noch besser!

Und genau das was wirklich notwendig ist, die Medienberichterstattung, die beginnt mit diesem Montag.

Dann nämlich wenn die Neuwal.com am Dienstag das Barometer aufschaltet und die app-online.eu das erst am Montag noch zu führende Interview mit mir als Bundesobmann der Obdachlosen in der Politik und Spitzenkandidat veröffentlicht.

Wenn sich die ATV, der uns bereits kontaktiert hat, sich die Zeit zu einem Interview nimmt und vielleicht dadurch, dass bereits einige Medien da sind, sich auch noch weitere Medien zuschalten.

Dann geht das Unterstützungserklärungssammeln fast wie von selbst.

Dann sollten 100 bis 200 Unterstützungserklärungen in einer Woche nicht mehr wirklich ein Problem verkörpern.

Und wenn es so kommt, dann sind wir mit dabei!

Denn:

Auch wenn ich manchmal, dann wenn wieder einmal ganz besonders kräftig auf uns geschossen wird, so tue, eigentlich hauptsächlich um unsere Mitbewerber wieder zu beruhigen, als hätte ich den Gedanken „Grundmandat für die Obdachlosen“ aufgegeben:

Ganz sicher nicht.

Nur: Die Schlacht wird erst mit Montag richtig eröffnet und zu diesem Zeitpunkt sollten wir fit sein.

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Christlich Liberalen - Österreichs rot-grüner Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.