Die Sache mit dem Ablaufdatum

Wer kommt für diesen Schaden auf?

War es nicht vor Jahren die Medien, die große Angstmacherei machten, wenn ein Lebensmittel nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum gegessen wird.

Alte Leute damals, die gewohnt waren, zu den Lebensmittel zu riechen, ob diese noch gut sind, wurden als „altmodisch“ hingestellt, da man mit den Haltbarkeitmachen und anderen zugefügten Konservierungsstoffen, die Folgeschäden, so wurde es uns eingeredet, nicht absehen kann.

Dadurch entstand ein ewiger Diskussionsstoff, zwischen Jung und Alt. Das ging soweit, daß Jugendliche in der Pubertät, dann sogar den Satz rüberschmissen: „Willst mich vergiften?“.

Entweder wurden wir damals belogen oder heute?

Wenn die Lebensmittel damals wirklich ohne Folgeschäden genießbar waren, sollten man überdenken, eine Sammelklage gegen diese Verursacher einzuführen, denn schließlich wurde dadurch viel, schwer erarbeitetes Geld der Familien durch Fehlinformation zu Nichte gemacht.

Oder wir werden heute belogen, daß die damals zu erwartenden Folgeschäden, durch Beigabe von chem. Konservierungsstoffen oder Haltbarmachen durch Begasen, heute ignoriert werden sollen, da sonst der Medizin die Patienten ausgehen.

Schon damals gab es arme Leute. Man hätte diese Lebensmittel durchaus zu Konserven verarbeitet an die Dritte Welt liefern können, die durch Dürren und andere Katastrophen keine Lebensmittel produzieren konnten, oder man hätte viel Geld den Familien erspart.

Für mich heißt das nur eines:

Je mehr über eine Sache geredet wird, umso mehr sollte man seinen eigenen Hausverstand einsetzen, denn Medien werden bewußt mißbraucht und diese spielen mit, um Großkonzernen Gewinne zu bringen.

Übrigens:

Weiters kommt noch hinzu, daß der Staat, eigentlich den Gastwirten und 
Lebensmittelgeschäften, die Strafen zurückzahlen müssten, die man 
einhob, wenn ein Artikel mit einem Ablaufdatum noch im Regal stand oder 
sträflicherweise verkocht wurde, wenn dies heute nicht der Grundlage der 
Wahrheit entspricht, waren diese Handlungen Willkür!!!
Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Christlich Liberalen - Österreichs rot-grüner Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.