Österreich vor einer Entscheidungswahl?

Nicht das ich anzweifle, Freunde, dass das Team Stronach, das im Übrigen gar nicht mehr antritt, am 15.10. aus dem Parlament fliegen wird. Und nicht das ich mich darüber wundern würde, wenn auch den NEOS ein ähnliches Schicksal nicht erspart bliebe.

Und das Sebastian Kurz die Nationalratswahlen am 15.10. gewinnen könnte, nein, wahrscheinlich sogar gewinnen wird, das erscheint mir durchaus wahrscheinlich.

Bin mir nicht ganz sicher, ob derzeit Bundeskanzler Christian Kern mit der SPÖ oder HC Strache mit der FPÖ auf Platz 2 rangiert.

Das differiert ja von Umfrage zu Unfrage.

Das was mich allerdings wundert ist, dass unsere Medien bei solchen Umfragewerten immer von einer Entscheidungswahl sprechen:


35 Prozent (Liste Kurz)
25 Prozent (SPÖ)
24 Prozent (FPÖ)
11 Prozent (GRUENE)
3 Prozent (NEOS)
0 Prozent (Team Stronach)

Denn: Der Abstand der Liste Kurz mit 10 Prozent ist wohl weder für Bundeskanzler Christian Kern noch für HC Strache leicht aufholbar.

Glaubt ihr nicht?

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Obdachlosen in der Politik, Österreichs christlich-liberaler Satire-Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.