Ein Nachruf auf Peter Pilz

Jetzt haben es die GRUENEN also endgültig geschafft, liebe Freunde, wie immer nur Frauen an der Spitze zu stellen, eine reine Frauenmannschaft für die Wahlen aufzustellen und noch dazu solche, die anders als zur Zeiten DDr. Günther Nennings und Consul Karl Mani Winters nicht auf die drei Säulen und Österreich schauen.

Sondern solche, für welche die drei Säulen:

.) Basis/Direkte Demokratie
.) Umweltschutz
.) Menschenrechte

keine Bedeutung zu haben scheinen.

So wie auch für Prof. Alexander van der Bellen, dem selbst Inge Rauscher, die ehemalige Bundesvorsitzende Stv. der Vereinten GRUENEN (VGÖ) mitgeteilt hatte, dass sie ihn im Bezug auf seinen Globalisierungswunsch, TTIP und CETA Befürwortung und seine Akzeptanz der Nato Mitgliedschaft, seiner Stellung zu EURATOM für ungeeignet als Bundespräsident erachten würde.

Haben es die GRUENEN geschafft, dass der letzte echte GRUENE und Aufdecker Peter Pilz sich dazu entschlossen hat, die GRUENEN endgültig zu verlassen.

Weil von nun an auch er nichts mehr GRUENES an den GRUENEN entdecken kann.

Haben ihn vertrieben und damit und diese Befürchtung hatte ich schon länger, unter Umständen den Eurofighter Ausschuss zum Kippen gebracht.

Die Zeit der grünen Radwege bis hin nach Brüssel ist wohl endgültig eröffnet.

Radwege, die man nur noch mit Tempo 30 km/h, mit der Performance der GRUENEN, oder im Rückwärtsgang befahren kann.

Wir wünschen Peter Pilz auf seinem Weg alles Gute und wollen bekennen, dass er für uns eigentlich zu den letzten Hoffnungsträgern im Rahmen der GRUENEN Bewegung gezählt hatte.

Ein Hoffnungsstern, der sich, hoffe ich eine neue Heimat sucht und nicht endgültig verglüht.

Übrigens, da man mich im Facebook gerade gefragt hat, ob Peter Pilz gestorben wäre: Er nicht, aber die GRUENEN.

 

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Obdachlosen in der Politik, Österreichs christlich-liberaler Satire-Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.