Verdienen oder bekommen?

Oft bekommt man eine Rechnung, die man aber nicht verdient hat. ging ihnen das auch schon so?

Ein Knöllchen bekommt man, aber man hat es sich nicht verdient. Stimmts?

Einen Verdienst hat man sich hart erarbeitet.Man nennt ihn dann Lohn. Nicht nur monetär.

Belohnt wird immer die Leistung, die erbracht wurde.

Wer allerdings nichts erbracht hat geht leer aus.

Ernst Reuter wusste schon zu komponieren:

Dann fangen wir gleich an,…

Ja Pausenclowns gibts in Deutschland genug.

Könner werden immer seltener.

Und Leute die Etwas kreieren und dann dafür bestraft werden?

Die gibt es leider immer öfter denn der Lohn für Leistung ist nicht Anerkennung.

Sondern der blanke Neid.

Deutschland driftet in allem auseinander.

Das zwei Mal Anlauf nehmen und eine Sache erledigt zu bekommen ist an der Tagesordnung.

Haben wir uns das verdient?

Lohnt es sich da noch etwas Neues zu machen?

Euer Charli

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Obdachlosen in der Politik, Österreichs christlich-liberaler Satire-Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.