Obdachlose in der Politik: Freunde, wir sind mit dabei

Nachdem momentan die Fragen an mich nicht abreissen, liebe Freunde,

.) Ob sich denn die Christlich Liberalen nun doch entschlossen hätten, nicht bei der Nationalratswahl mit dabei zu sein?

.) Was denn nun eigentlich mit unseren bisherigen Unterstützungserklärungen passieren würde?

Und:

.) Ob es die Obdachlosen in der Politik wirklich gibt?

.) Ja, ob wir denn eigentlich zur Wahl mit angemeldet wären?

Noch einmal einfach erklärt:

Ja, die MA 62, Herr Gmoser, der Wahlleiter, ist darüber informiert, dass die Obdachlosen in der Politik  zu den Wahlen antreten werden.

Sie waren auch schon darüber informiert, dass die Christlich Liberalen antreten, womit Gott sei Dank rechtzeitig das Problem einer Verwechslungsgefahr festgestellt werden konnte.

Lange, lange, lange aber bevor es noch losgeht.

Denn: Erst einmal muss mit dem 13.7.2017, das ist der erwartete Termin, die Nationalratswahl ausgeschrieben werden.

Und genau in diesem Moment können die Neustarter anfangen Unterstützungserklärungen zu sammeln.

Die Deadline ist auch schon fixiert. Das ist der 18.8., der Tag an dem wir den Landeslistenvorschlag einbringen müssen.

In der Zeit vom 13.7.2017 bis 18.8.2017 wird es also unsere Aufgabe sein, 500 Menschen in Wien zu finden, die uns mit einer Unterstützungserklärung helfen wollen.

Und zwar eben nicht wie ursprünglich angenommen für die Christlich Liberalen, sondern weil wir den Namen ändern mussten für:

Obdachlose in der Politik (ODP)

Unterstützungserklärung

Und glaubt mir: Ich wäre jeden Tag froh, wenn früher gestartet würde.

Ist allerdings nicht zu erwarten.

Denn: Die Zeit ist verdammt knapp.

Helft Ihr mit, dass wir das Ziel erreichen können?

Bleibt noch die Frage der Satzungsänderung:

Theoretisch könnten die Christlich Liberalen auch als Obdachlose in der Politik antreten, ohne das man eine Änderung beim BMI beantragt. Denn die Bezeichnung auf der Liste ist frei wählbar. Es muss nur die Bezeichnung auf der Unterstützungserklärung und dem Landesvorschlag ident sein. Wir werden aber dennoch den Namen der Partei nachziehen.

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Obdachlosen in der Politik, Österreichs christlich-liberaler Satire-Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.