Terror hat Österreich nun endgültig erreicht

Nachdem es, seitdem die grossen Flüchtlingsströme nach Europa gekommen sind, Flüchtlingsströme, die keiner kontrollierte, in ganz Europa ein Anwachsen des Islamistischen Terrors durch die Terrororganistion Islamischer Staat gegeben hat, liebe Freunde, habe ich eigentlich nur noch darauf gewartet, bis die Terrordrohungen und Anschläge auch in Österreich los gehen.

Denn immerhin war ja in Österreich und Deutschland schon lange vor den ersten Anschlägen von der Gründung der Terrororganisation zu erfahren. Die Bundesregierung gewarnt worden.

Und dann? Dann ging es los!

Zuerst eine Autofahrt in Wien, welche im 10.Bezirk mit Allahu Akbar Rufen über die Bühne ging.

Die Presse: „Allahu akbar“: 21-Jähriger fuhr mit Auto auf Passanten zu

Ein Bezirk von welchem ich schon vor 4 Jahren berichtete, dass sich hier der Islamische Staat und die Salafisten die Türschnallen in die Hand geben.

Dann eine „Alluha Akbar“ Fahrt in Graz.

KURIER: Lenker rief Allahu Akbar und fuhr auf Fussgänger zu

Und jetzt eine Drohung gegen die Mariahilferstrasse in Graz, die einen ganzen Strassenzug in Angst und Strecken versetzte.

KRONE: Bombenalarm in Graz legte ganzen Straßenzug lahm

Auch wenn letztlich nicht wirklich etwas Schlimmes passiert ist.

Womit wir uns aber daher von nun an anfreunden müssen:

Auch Österreich ist inzwischen Ziel des internationalen Terrors geworden.

Und glaubt man Zeitungen wie der Unzensuriert so betrachtet die Terror Organisation „Islamischer Staat“ schon längst als eine IS Provinz.

Unzensuriert: Islamischer Staat betrachtet Österreich bereits als seine Provinz

Mit Sicherheit also ein Rückzugsgebiet, jetzt, wo in Syrien und Lybien die IS unterliegt.

Um so schlimmer, wenn es also der SPÖ dann immer noch nicht bewusst ist, wie wichtig derzeit Besprechungen mit Bundesminister für Inneres Sobatka über die Sicherheit Österreichs wären.

ORF: Absage der Ministerratssitzung sorgt für Verstimmung

Finden Sie nicht?

Denn: Glaubt man den Terrorexperten so ist die Gefahr in Österreich so hoch wie noch nie zuvor:

Österreich: Experte: Terror Gefahr auch in Österreich hoch

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Christlich Liberalen - Österreichs rot-grüner Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.