Alexa im Startmonat: Aus welcher Position die Parteien in die Wahl starten

Auch wenn die Grossparteien, oder sollte man heute zu Tage einfach nur noch Parlamentsparteien dazu sagen, weil die Zeit von wirklich grossen Parteien ja in Österreich schon lange vorbei ist, noch gute 3 Monate Zeit für den Winterschlaf haben, weil ja die Wahlen erst am 15.10. über die Bühne gehen und man, wenn man einmal im Parlament vertreten ist, nur noch die Unterschrift von 3 Abgeordneten braucht, die dann genauso viel zählen, wie die Stimme von 500 Personen in Wien, 400 Personen in NÖ, etc. so hat der Wahlkampf dennoch schon begonnen.

Denn: Die Neuparteien machen sich über den Sommer auf die Jagd nach, nun ja, in unserem Fall nach 500 Unterstützungs-erklärungen für die Ermöglichung des Wahlantritts. Für das Ziel: Ein Grundmandat für die Obdachlosen (2.100.000 Menschen an der Armutgrenze (ein(e) jede(r) 4. Österreicher/in), 438.000 Arbeitslosen und Klein- und Mittelunternehmer, die nach 50 Jahren Sozialismus immer noch keine Privatentnahmen nehmen können).

Unterstützungserklärung Christlich Liberale

Mt 11,28
Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.

Neuparteien, die man dann medial auch noch stiefmütterlich behandelt, damit sich, wenn es nach den Parlamentsparteien geht, möglichst nichts verändert.

Da uns unsere boshaften Mitbewerber immer vorhalten:Wer weiss woher Eure 400.000 Leser kommen. Sicher sagen können wir dies nicht. Wir wissen nur Eines: 93,2 Prozent von Ihnen leben in Österreich.

Daher noch einmal einen Alexa Interessenscheck, vor der Wahl, damit die Menschen wissen, wie die von ihnen favorisierten Mannschaften derzeit laut Alexa Ranking positioniert liegt. Unseres Erachtens deutlich zuverlässiger als Meinungsumfragen:

Denn, auch die Umfragen umfassen immer nur die Parlamentsparteien.

Für den Rest der Parteien besteht ansonsten meisten Presse-Frei-heit.

Nachdem uns unserer boshaften Mitbewerber immer wieder vorhalten: Wer weiss, woher Eure 400.000 Leser kommen. Sicher sagen kann ich es nicht, aber: 93,7 Prozent wohnen zweifelsfrei in Österreich.

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Obdachlosen in der Politik, Österreichs christlich-liberaler Satire-Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.