wer wählt bestimmt seine Zukunft

Na dann gehen wir mal zur Wahl.

Aber zu welcher gehen wir und bei welcher Wahl halten wir uns zurück.

Gute Frage. Nächste Frage.

Gestern war die Wahl in NRW 67 % waren bei der Wahl. 33 % war es egal! Ein sehr schlechtes Zeichen.

Es heisst 33 % der Bevölkerung hat überhaupt kein Interesse mehr an der Zukunft seines Landes.

Das finde ich traurig!

Und nun geht der Poker um die Regierungsbildung los.

Wo wieder das Volk nichts mitzubestimmen hat.

Nun gut wir haben zu nehmen was wir bekommen können.

Eins ist wichtig gewesen für NRW.

Das endlich kraftloses Gemauschel nicht mehr an der Macht ist.

Aber wenn nur 67% noch wählen gehen dann sehe ich schwarz für alles was in diesem Land noch Sinn machen soll.

Denn es sind schon viele in eine Parallelgesellschaft abgetaucht.

Die heisst: Öhne mich! Sollen die doch machen was sie wollen!

Mach ich ab jetzt auch!

So driftet die Gesellschaft immer mehr auseinander.

Die Einen werden vorgefahren, die ANDEREN VORGEFÜHRT!

ARM WIRD VON REICH ABGEZOKT!

Aber wir haben ja gewählt und wollten es nicht anders.

Sehr spannend wie dieser Politkrimi noch positiv zu bewerten ist.

Die nächsten Jahre werden belegen, dass sich nichts ändert!

Sollen wir wetten oder besser wählen?

Euer Charli

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Christlich Liberalen - Österreichs rot-grüner Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.