Wir werden verpolitikert. Oder nennt man das auch schönreden?

Die Glaubwürdigkeit der Politik ist nur eine Darstellungssache.

Im Vertrieb zählen knallharte Zahlen.

Und nur wer sie bewusst und ehrlich vorweisen kann, darf sich zu den Könnern zählen.

Jede Stellenausschreibung hat ein Anforderungsprofil.

Nur Politiker sind davon „befreit“.

Sie müssen sich gut darstellen können. Modeaffin auftreten. Eine Rethorik besitzen, die fasziniert.

Und Connection ohne Ende haben. Dann läufts schon.

Egal wie.

Mal wieder etwas Presse. Mal ne Talkshow. Dann wieder Termin bei Udo Walz. Damit der Haarglanz stimmt und dann?

Dann kommen Fakten die alles andere als echt, wahr und realistish sind.

Es wird alles geschönt, und wenn die Wahrheit auf den Tisch kommt wird mal wieder „nachgebessert, da sich die “ Marktlage“ verändert hat.

Ich sage dazu: Wir werden beschummelt nach Strich und Faden.

Die einen bleiben am Ruder. Die anderen ackern und bezahlen den Preis.

Schwache. Arme. Obdachlose. Arbeitslose.

Ach Gott wovon rede ich, es geht uns doch alle sowas von gut.

Wer glaubt das denn noch?

Die Einen arbeiten bis der Socken glüht, weil das Profitdenken der Firmen ins Unermessliche steigt und einer für drei arbeiten muss, der im Job steht.

Und die Anderen, die gerne arbeiten würden, sind zu alt oder sonst was!

Aussortiert nach dem Motto nicht vermittelbar.

Und dann gibts die dritte Kategorie Alter passt Job wäre da.

Aber die Generation „Party“ hat keine Böcke, weil keine Flasche Bier am Arbeitsplatz steht.

Und dann kommt das Institut der Sinnlosigkeit.

Agentur für Arbeit.

Die erklärt uns dann was derzeit Marktlage ist. Lachhaft.

Augen auf.

Einfach mit Menschen reden und dann im Bilde sein. Das ist die Wahrheit.

450 Euro Jobs.

Ohne Rente.

Ja da muss uns das Frauenzimmer Nahles für Selbständige erklären.

Noch in die Rentenkasse einzuzahlen, damit Alterarmut vermieden wird?

Die Armut ist mittlerweile so gross, dass wir erst gar nicht alt werden brauchen, um diesen Zustand zu erleben.

Denn es hat der Kampf ums Überleben schon lange vorher angefangen.

Man sollte wirklich in Deutschland mal eine Umfrage starten, wovon deutsche Familien alle Zwangsabgaben wie Steuern , GEZ, Krankenkasse, Pflegeversicherung und und und bezahlen sollen?

Damit die Oberen weiterhin am fett gedeckten Tisch vor Fülle platzen.

Frau Nahles ist ein gutes Beispiel.

Bild: Arbeitslos: Was ist das eigentlich?

Sensationelle Arbeitslosenzahlen im April. Zahlen zeigen nicht die ganze Wahrheit.

2,569 Millionen Menschen waren im April ohne Job.

Der niedrigste April-Wert seit 1991.

Das klingt gut! Doch in den Zahlen versteckt sich mehr.

Euer Charli

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Christlich Liberalen - Österreichs rot-grüner Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.