Klimamarsch, heute, 15 Uhr am Praterstern: Neues zum Thema Lobau

Obwohl man sich derzeit von Seiten der rot-grünen Landesregierung überhaupt nicht im Klaren darüber ist, liebe Freunde, ob es nicht deutlich besser gewesen wäre, die alte Variante des Stadtrat Schicker über den Ölhafen zu verwirklichen, hat sich die Asfinag dazu entschlossen, laut Presse ohne Baubewilligung, mit dem Bau des Lobautunnels zu beginnen.

.) Presse: Die Alternative zum Lobau Tunnel
.) Presse: In der Lobau wird für Tunnel gebohrt

Frei nach dem Schema:

Wir wissen zwar nicht, ob der Lobautunnel die optimale Variante ist, oder nicht und auch nicht ob der Bau erlaubt wird, aber wir bauen ihn eben einmal.

Nehmen keinerlei Rücksicht auf gefährdete Fauna und Flora.

Und überlegen auch nicht, ob man nicht auch die kostengünstigere Variante der Stelzenbauweise hätte nützen könnte.

Wo eigentlich bleiben bei der Demo die GRUENEN?

Wenn man schon auf die selbe Streckenführung beharrt.

Denn: Was einmal gebaut ist, dass zeigt uns ja derzeit die Maria Hilferstrasse, kann auch nicht mehr verändert werden.

Auch nicht wenn letztlich in der Folge alle schimpfen.

Findet Ihr nicht?

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Obdachlosen in der Politik, Österreichs christlich-liberaler Satire-Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.