Atomkraft ist totsicher, oder sicherer Tod?

Kommentar zu:
KRONE: Radioaktives Jod in der Luft über Europa

Eigentlich wundert es mich nicht, liebe Freunde, dass wenn es vor wenigen Tagen in Belgien einen Unfall in einem Kernkraftwerk in Thiange gegeben hat, in der Luft über Europa Radioaktivität auftritt.

Zeit: Brand in belgischem Atomkraftwerk

Atomkraft ist gefährlich. Und Europa hat meistens Westwind.

Ein Grund, warum sich die Christlich Liberalen auch schon in Deutschland mit stark gemacht haben, die Atomkraftwerke abzuschalten.

KRONE: Radioaktives Jod in der Luft über Europa

Sehr zum Ärger vieler Stromkunden, welche den Schwindel, dass Atomstrom billiger sein muss als Sonnenvoltaikkraftwerke weiter glauben.

Die Christlich Liberalen bewerben schon seit vielen Jahren die deutlich sichere Variante der billigen Stromgewinnung. Den grössten Atomstromreaktor unseres Sonnensystems. Den der weit genug weg ist. Die Sonne.

Einladung zum Sonnenvoltaik-Kongress

Obwohl wir nämlich seit Tschernobyl wissen, wie gefährlich Atomenergie eigentlich ist oder sein kann und obwohl heute ganze Landstriche durch Kernkraftunfälle unbewohnbar geworden sind, so setzen wir das gefährliche Spiel mit der Kernspaltung einfach weiter fort.

Weil die Atomkraft in der EU mit der EURATOM über eine starke Lobby verfügt.

Bleibt nur die Frage:

Bauen wie in Zukunft auf Sicherheit und damit auf die Zukunft oder aber gefährden wir die Zukunft unserer Kinder weiter?

Was meinen Sie?

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Christlich Liberalen - Österreichs rot-grüner Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.