Wer regiert Amerika?

Auch wenn ich ursprünglich für heute anlässlich der Demo zum Akademikerball,

KRONE: 2800 Gegner zogen durch City

einem Ball übrigens gegen den man heuer demonstriert hat, obwohl nicht eine einzige der sogenannten rechtsextremen Grössen dort anwesend war,

Wolfgang Sobotka zu seinem bereits von den Christlich Liberalen vor 5 Jahren geforderten Beschluss von Schutzzonen für Demos,

Speaker Corner Vienna: Pegida-Dazu gibt es nichts zu sagen

und dem Verbot von gewaltbereiten Gegendemos, wir nennen es heute Einschränkung des Demonstrationsrechts, damals noch undenkbar,

Gewaltbereite Demos verbieten

gratulieren wollte, feststelle das Petitionen eben so wie ehemals Vorschläge von Jörg Haider erst einmal abgelehnt werden um sie dann 5 Jahre später zu realisieren,

wir also wieder neue Hoffnung haben und daher auch heuer mit Montag wieder in eine neue Petitions-Jagdsaison starten:

 

Petitionen: Zurück ins Leben

Sie wissen schon: Quasi als Ersatzpetition der Petition „Back To Work – Berufsintegrationscenter für Obdachlose, welche uns 2014 Sonja Wehsely noch abgelehnt hat:

Petitionen: Back To Work – Center

so muss ich dennoch sagen, dass es in meinen Augen seit ein paar Tagen eine noch deutlich wichtiger Frage gibt:

Wer regiert Amerika?

Es ist kein besonderes Geheimnis, dass ich ursprünglich als Donald Trump amerikanischer Präsident wurde durchaus begeistert darüber war, dass er die Aussengrenzen der USA schützen, Obama care für einen jeden leistbar reformieren und die Beziehungen zu Russland verbessern werde, er also die NATO Truppen von der Ostukraine bis zur Gorbatschow Linie Berlin verlagern möchte, erlebe nur derzeit allerdings, anders als erwartet, die meisten seiner Entscheidungen in Frage gestellt.

Erlebe, das Gerichte, die eigentlich seinen Anweisungen folgen sollten, sich gegen ihn stellen und er ganz offensichtlich, so sieht dies nach Aussen hin aus lauter Minister bestellt hat, welche seinen Anweisungen nicht folgen.

Denn, bisher war es in den USA so:

Was die USA nach Aussen vertrat, bestimmte der Präsident.

Seit aber Donald Trump die Geschäfte übernommen hat, ja sich sogar laut traut die Wallstreet und das östliche Establishment zu kritisieren, erleben wir nur noch einen Präsidenten, dessen Wort nicht gilt.

Da will man die Beziehungen mit Russland verbessern und fordert gleichzeitig , dass die Krim unter der bekannter Weise die Gaspipeline der GAZPROM nach Bulgarien verläuft an die Ukraine fällt.

Es geht um die Neutralitätsfrage

Da will man die Aussengrenzen schützen, die Zuwanderung drosseln und statt dessen hört man nur von Kritik am Präsidenten.

Die Zeit: Trump akzeptiert Flüchtlingsabkommen mit Australien

Da fordert Donald Trump, dass die NATO geschwächt wird, sich bis nach Berlin zurück zieht und die NATO sieht ihre Ostaussenposten selbst nicht in Gefahr:

Die Zeit: NATO Militärbündnis sieht Bündnis nach Trump Kritik nicht in Frage gestellt

Und ich, ich frage mich: Arbeitet man wirklich noch an dem von den Humanisten erarbeiteten Friedensplan?

Der Weltfriedensplan: Den seinen gibts der Herr im Schlaf

Oder anders gefragt:

Wer eigentlich regiert Amerika?

Und: Wer hat diese Minister/innen bestellt?

Was meinen Sie?

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Christlich Liberalen - Österreichs rot-grüner Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.