Van der Bellen: Österreich hat einen Bundespräsidenten

Mit dem heutigen Tag wird Alexander van der Bellen in das Amt des österreichischen Bundespräsidenten eingeführt und daher wollen wir ihm trotz unserer Bedenken herzlich gratulieren.

Ihm dazu gratulieren, dass er mit dem heutigen Tag die monatelange Unterbrechung des 6 Augenprinzips und damit die ausser Kraftsetzung der österreichischen Bundesverfassung von 1929 aus Gründen einer Wahlwiederholung beendet.

Leicht wird er es dennoch nicht haben.

Da seine Familie bekannterweise 1941 aus Russland in das damals bereits mit Russland Krieg führende Deutschland flüchtete und es unter Umständen gerade für die Russen unerklärlich sein könnte, warum man damals in das 3. Reich floh, so könnte gerade dieses Ereignis die Kontakte mit den Russen, aber auch den USA, bekannterweise betrachtet sich ja der amerikanische Präsident Donald Trump als Freund Russlands, so wie mit Israel, diese haben gerade wieder eine neue Freundschaft mit den USA und könnten im Bezug auf die Handlungsweise 1941 ihrerseits wieder Bedenken äussern, beeinträchtigen.

Wikipedia: Alexander van der Bellen
Wikipedia: Deutsch Sowjetischer Krieg
Die Zeit: Trump sichert Netanjahu Unterstützung der USA zu

Die Zusammenarbeit unter Umständen erschweren.

Ebenso schwierig könnte die aber auch mit Kräften im Inland werden, welche anders als Alexander van der Bellen der jahrelang als TTIP und CETA Befürworter galt, diesen Freihandelsabkommen negativ gegenüber stehen.

Er hatte zwar seine Meinung diesbezüglich im Wahlkampf geändert, aber auch bekannt: Man liesst irgendwas und ändert seine Meinung. Das bin ich von der Uni gewöhnt.

Hoffen wir also, dass er nicht in naher Zukunft wieder etwas Anderes liesst.

Womit wir zu einem dritten Problem kommen wollen, dass nämlich die Jugend Mannschaft, die jungen GRUENEN, sich von Grund auf gegen eine Kandidatur Alexander van der Bellens aussprachen:

Der Standard: Grüne Jugend sieht Van der Bellens Kandidatur kritisch

Altgediente wie die ehemalige Bundesobfrau Stellvertreterin der GRUEN Alternativen Ingrid Rauscher ebenfalls bedenken äusserte:

APA-ots:Alexander van der Bellen für EU und Globalisierungskritiker sowie Neutralitätsbefürworter unwählbar

Er wird also eine Menge Überzeugungsarbeit leisten müssen.

Wir wünschen ihm diesbezüglich auf seinem zukünftigen Weg alles Gute und möge es ihm besser gelingen, als wir dies in der Vergangenheit erlebten.

Ihr

Hans-Georg Peitl
Bundesobmann der
Christlich Liberalen

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Christlich Liberalen - Österreichs rot-grüner Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.