Obdachlosen Winterhilfe: Soll Einer sagen, Wien wäre nicht hilfsbereit

Das ich mich ein wenig darüber geärgert habe, liebe Freunde, dass trotz meiner vorausgegangenen Warnung, dass unter Umständen Obdachlose am Keplerplatz sterben könnten, wenn man das nahe anliegende Obdachlosenheim in der Columbusgasse Ecke Gudrunstrasse, betrieben vom Arbeiter Samariterbund, erst um 17 Uhr am Abend aufmacht, möchte ich durchaus zugeben. Leider mussten wir erleben, dass die Warnungen so lange ignoriert wurden, bis sich die Obdachlosen in die „Berge“ zurückzogen, zum Laaerberg zurück zogen um dort selbst zu heizen. Letztendlich also mit offenem Feuer zu agieren.

.) Obdachlosen Winterhilfe: Ein offener Brief an Willi Resetarits
.) Heute: Obdachlose verbrennt auf offener Straße in Wien

Da ich im Vorfeld aber auf meinen Crawding Runden durch Wien, auf der Suche nach Verbündeten auch auf verschiedene Personen traf, die unser Anliegen verstanden, mit mir gemeinsam dafür kämpfen, dass Obdachlosenheime nicht erst um 17 Uhr aufmachen und Obdachlose nicht im Freien erfrieren, freue ich mich nunmehr, über einen Gastwirt in der Nähe der Meldemannstrasse im 20.Bezirk berichten zu dürfen, der sich dazu entschlossen hat, Obdachlose aufwärmen zu lassen und gleichzeitig mit einem Gulasch zu versorgen.

Denn: Auch hier wurde ja vor einigen Jahren ein Obdachlosenheim aufgelassen.

Standard: Obdachlosenheim Meldemannstrasse geht an Firma Toman

Ein Wirt, der Obdachlosen kostenlos ein Gulasch gibt und sie aufwärmen lässt? Der könnte durchaus ein Vorbild sein! Finden Sie nicht?

KRONE: Dieser Wirt serviert Obdachlosen gratis Gulasch

Denn: Es sollen nicht noch mehr Menschen sterben, weil unsere Gemeinde einfach auf Warnungen diesbezüglich nicht reagiert.

Hoffen tun wir Christlich Liberalen natürlich, dass man von der neuen Sozial- und Bildungsstadträtin Frauenberger letztlich mehr erwarten darf, als von ihrer Amtsvorgängerin Frau Stadträtin Sonja Wehsely, die unserer Meinung nach durch ihre harte Haltung zu Petitionen im Obdachlosenbereich aufgefallen ist.

Und der ich auch, auch wenn ich dies nicht sicher sagen kann, durchaus eine Teilschuld an den Opfern dieses Winters gebe.

Finden Sie nicht?

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Christlich Liberalen - Österreichs rot-grüner Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.