Obdachlosen Winterhilfe – Erste Wiener Kältepatrouille

Eigentlich frage ich mich immer, warum sich Menschen fragen was denn nun eigentlich die Obdachlosen Winterhilfe tut.

Nun, wir besuchen Obdachlose in den Parks und reden mit ihnen.

Verhindern, dass Obdachlose im Winter im Park erfrieren und schauen, dass ein jeder Mensch die Möglichkeit erhält, ins normale oder für uns normal erscheinende Leben zurück zu kehren. Arbeiten an einer einwandfreien Scheiterkultur.

Denn zugegeben:

Es gibt auch Aussteiger.

Aussteiger, bei welchen uns die Betroffenen dann erklären, dass sie diese Form des Lebens gewählt haben.

In den Parks sitzen bleiben wollen. Und da hilft dann nur mehr das Kältetelefon.

Aber: Grundsätzlich bedarf es die Betreuung der Menschen im Park.

Dort, wo Obdachlosen sitzen, die einfach nicht mehr weiter wissen.

Denn: Das man nicht vergessen wird, dass ist ein Recht eines jeden Menschen im Sinne der Menschenrechte.

Das was wir nicht akzeptieren:

Das in Wien Häuser leerstehend, Möglichkeiten gibt Arbeitsplätze durch Back To Work – Center oder aber Gemeinnützige Industrie zu schaffen und es dennoch Menschen gibt, die zwar in unser normales Leben zurück wollen, denen man aber hierfür keine Hand gibt.

Wir sehen unserer Aufgabe im Bereich der Österreicher und Österreicherinnen.

Aber: Sollte man als Altösterreicher nicht auch diejenigen als Österreicher betrachten, die bis 1918 zum Kaisertums Österreich gehörten?

Und erfrieren im Winter, weil niemand da ist, der einem sagt, wo man einen schützenden Schlafplatz finden kann?

Das geht schon gar nicht.

Für uns Christlich Liberale der Grund für die Schaffung der

Ersten Wiener Kältepatrouille

Einem Werk, dass sich als Ziel die Unterstützung der Obdachlosen in den Parks gesetzt hat. Die Betreuung zurück ins Leben.

Denn: Ein jeder Mensch hat das Recht auf eine zweite Chance verdient.

Finden Sie nicht?

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Obdachlosen in der Politik, Österreichs christlich-liberaler Satire-Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.