Juchhu, ich werde Omi!

Heute morgen ganz früh bekam ich eine Nachricht. Ich werde Oma! Ich antwortete ja wir werden halt alle älter. Irgendwann bin ich auch ein alter Opa!

Nein, nein meine Tochter bekommt ein Baby!

Und ich sah die funkelnden Augen bei dieser Nachricht von der Senderin. Ja ein Kind, wird uns geboren. So hiess es schon in der Bibel. Es wird in Windeln gewickelt in der Krippe liegen.

Ist es nicht komisch? Egal wie wir selber drauf sind. Ob es uns gut oder schlecht geht. Immer wenn ein neues Leben beginnt kommt Freude auf. Da kommt ein neues Wesen auf diese Welt. Und man ist stolz.

Vater, Mutter und Oma zu werden!

Dass damit sich auch das eigene Leben prägt, ist in diesem Moment noch nicht bewusst. Aber dafür hat man ja dann 9 Monate Zeit!

Sich vorzubereiten. Genauso wie wir Christen dieses in der Adventzeit tun. Wir warten auf die Geburt des Herrn. Des Erlösers. Und wir hoffen auf alles was uns der Himmel schenken wird. Umtausch ausgeschlossen!

Denn jedes Leben ist einzig. Manchmal nicht artig aber etwas besonderes. Und wir sagen welcome.

Unsere Art der Willkommenskutur.

Auch ich werde dieses erleben in meinem neuen Wohnhaus. Auch dort sagen schon jetzt alle herzlich willkommen. Schön das Sie jetzt hier wohnen! Ungewohnt? Nein, furchtbar lieb.

Wenn Menschen zueinander finden und dabei etwas NEUES entsteht.

Glückwunsch, liebe OMI!

Dein Charli

Über Hans-Georg (von Webenau) Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis laborate - Die Templer - Gesellschaft christlicher Journalisten/innen .) Obmann der Christlich Liberalen .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.