Der Hafnerberg – Ziel der herbstlichen Wallfahrt des Mariazellervereines in Wien

Schon am frühen Vormittag fuhren wie diesmal wieder mit Kurt, der schon öftehafnerberg-aussenrs uns Fahrer bei Tagesfahrten war, zur Wallfahrtskirche am Hafnerberg. Während der Hinfahrt beteten wir im Bus den Rosenkranz. Die Hl. Messe stand diesmal unter dem Thema : “Maria und ihr fester Glaube zu Gott“.

Pater Ludwig, unser Geistlicher “Leiter“ zitierte Judith, die laut Lesung fest im Glauben war und unerschütterlich an den Sieg glaubte. So ist auch Maria für uns ein Vorbild. Sie war sozusagen die erste “Jüngerin“ von Jesus. Ihr Glaube konnte trotz der Schmerzen, trotz des Leidens Jesu nicht wanken. Wir sollen wie Maria unseren Glauben in unser tägliches Leben einbringen, unser Handeln, unser ganzes Leben im Licht des Glaubens sehen, danach ausrichten und unser Herz ganz für Jesus öffnen.

gruppe-kleiner

Nach dem Mittagessen, im Gasthof zum kleinen Semmering, fuhren wir weiter nach Berndorf, um am Nachmittag bei der Führung in der Schule mit den berühmten Stilklassen teilzunehmen. Es ist dabei sehr beachtenswert, dass Herr Krupp, alles unternahm, um seinen Angestellten das Leben so angenehm wie möglich zu machen. Ob Kirche, Theater, eigene Schule, eigene Wohnsiedlung, er führte sogar eine Art Pension für seine Arbeiter ein.

Die Schulen selber sklassentuereind sehr interessant, da jedes Klassenzimmer in einem anderen Baustil der Geschichte eingerichtet wurde, ob Ägypten, Jugendstil oder Barock, jedes Zimmer bekam den passenden Plafond, die passende Wandbemalung oder Stuckatur oder Tapete. Auch die Klassentüren wurde im Inneren der Klasse dem jeweiligen Stil angepasst.

So zeigte uns eine Mitarbeiterin Raum für Raum und ergänzte die Führung mit Erzählungen von der Familie Krupp, der leider keine Nachfolger hatte. So erzählte die Dame uns, dass Herr Krupp an seiner Schule einen Schularzt einführte. Unser Abschlussgebet fand in der gegenüberliegenden Kirche, auch von Krupp erbaut, statt. Am Abend der Fahrt waren wir bei einem Heurigen “Frühwirth“.

Diese Fahrtklassenzimmerdecke-klein war wieder ein besonderes Ereignis und wir Mitglieder vom Verein würden uns freuen, auch Dich, lieber Besucher der Homepage von Reindorf und des Mariazellervereines, bei der nächsten Tagesfahrt begrüßen zu dürfen.   Euer Gregor alias Longinus

Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.