Wussten Sie: Das Steuer 1 x 1

Wussten Sie,

.) dass Österreich weltweit das 3. höchste pro Kopf Steuervolumen aufweist. Man in Wahrheit wenn alle Steuerbelastungen berücksichtigt werden man bis zu 86 Prozent Steuern bezahlt?

.) dass man vor 1918 in Österreich einen 10 prozentigen Einheitssteuersatz hatte? Der Kaiser also weniger Steuern verlangte, als die Republik?

.) dass ein jedes Produkt bevor es in den Handel kommt durch Produktionssteuern, Logistiksteuern und Handelssteuern zumindest 12 Mal versteuert wurde?

.) dass diese Steuern die Grundlage dafür sind, dass Produktpreise heute zu Tage so gewaltig steigen (Schauen Sie sich einmal an was man früher mit ATS 100,- in einem Supermarkt kaufen konnte und gehen sie heute mit EUR 7,30 noch einmal dorthin. Dann kennen sie den Unterschied)?

.) dass man in der angeblich so teuren Schweiz, in Wahrheit nur bis zu 18 Prozent Steuern bezahlt. Das das Verhältnis von Einkommen und Lebenskosten dort deutlich besser liegt als in Österreich?

.) dass uns die Deutschen, wenn sie nach Wien kommen bereits fragen, wie wir dies bezahlen können? Und sich über die versteckten Steuern der Parkgebühren beschweren? (EUR 36,- für 4 Stunden Parkhaus)

.) dass Konzerne prozentuell deutlich weniger Steuern zahlen (Sondervereinbarungen) als Klein- und Mittelunternehmen?

.) dass in den Schubladen des Finanzministeriums schon Forderungen nach weiteren EU-Abgaben lagern? Vorbereitungen also auf neue Steuern laufen?

.) dass es in keinster Weise klärbar ist, wohin unser Steuergeld eigentlich wirklich geht? Niemand da ist, der einem die Steueraufteilung erklären kann?

Wir Christlich Liberalen fordern: Die Schaffung eines einheitlichen Steuersystems und die Senkung der Steuerbelastung in allen Bereichen auf 10 Prozent.

Und Sie?

Über Hans-Georg (von Webenau) Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis laborate - Die Templer - Gesellschaft christlicher Journalisten/innen .) Obmann der Christlich Liberalen .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.