Wie weltfremd ist Österreich?

Keinen Menschen in Österreich wundert es, liebe Freunde, wenn in Deutschland der Partner der österreichischen Volkspartei CDU, also Christlich Demokratische Union heisst und niemand würde Angela Merkel anders betrachten, als für den aktuellen Vertreter der deutschen Volkspartei.

Die eben in Deutschland den Bundeskanzler/die Bundeskanzlerin stellt.

Und kein Mensch wundert sich darüber, dass die selbe Art von Partei im Freistaat Bayern plötzlich CSU, Christlich Soziale Union heisst, von Horst Seehofer geleitet wird, der gleichzeitig dort auch Ministerpräsident ist.

Wikipedia: Horst Seehofer

Und auch da ist klar: Das ist eine Volkspartei.

Wenn sich aber aus den Gründen heraus, dass

.) die ÖVP, die österreichische Volkspartei sämtliche ihre historischen Wurzeln vergessen hat, Otto von Habsburg daher schon über die bayrische CSU zur EU-Wahl antreten musste,

.) die ÖVP nicht mehr weiss, warum sie eigentlich Volkspartei heisst, sondern sich vielmehr zur reinen Wirtschaftspartei entwickelt hat, ja, also nicht mehr das Ziel vertritt, dass  der Kaiser gemeinsam mit dem Volk regiert

.) die ÖVP auch den christlich-humanistisch Ansätzen ihrer Partei nicht mehr gerecht wird, durch die Zustimmung zur Entfernung der Kreuze aus den Schulklassen, das Verbot des Nikolaus in den Kindergärten, der Umbenennung der Weihnachtsmärkte, zeigt, dass es sich um keine christliche Partei mehr handelt

dann eine neue Volkspartei die CLP, die Christlich Liberale Partei bildet, ja dann wird es plötzlich schwierig.

Erhält diese Fragen wie: Seid ihr eine Kirche?

Da kommen Argumente wie man möchte mit Religion nichts zu tun haben, obwohl man doch eigentlich nur das klassisch-liberale Gegenstück zu CDU oder CSU nun auch in Österreich findet.

Steht auf dem Standpunkt, dass in der EU die Trennung von Staat und Kirche zu erfolgen hat und daher christliche Parteien nicht zugelassen werden sollten. Keine Sorge, sind wir trotzdem.

Und dennoch fragt niemand:

Ist also Angela Merkel die Pfarrerin der CDU?

Ignoriert man, dass aus Gründen des EU Gleichheitsgrundsatzes all das was politisch in Deutschland möglich ist, auch in Österreich zulässig sein sollte.

Vielleicht mit Neauncen an Unterschieden die einfach historisch bedingt sind.

Länder bedingt sind.

Nein, einfach Personen spezifisch unterschiedlich sind.

Denn: Angela Merkel ist nicht Horst Seehofer. Oder?

Wir halten uns da eher an Horst Seehofer.

Und dennoch: Beides, die CDU ist ebenso eine Volkspartei wie die CSU.

So wie auch wir mit den Christlich Liberalen eine Volkspartei bilden.

 

Advertisements

Über Hans-Georg (von Webenau) Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis laborate - Die Templer - Gesellschaft christlicher Journalisten/innen .) Obmann der Christlich Liberalen - der klassisch-liberalen (Satire-) Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.