Wie kommt man zu den Christlich Liberalen?

Eigentlich ist es schön, liebe Freunde, wenn wir nicht nur, so das derzeitige Alexa Ranking mit den Christlich Liberalen, als einzige Partei weiter wachsen, sondern wenn es auch immer mehr Menschen werden die uns fragen, wie man eigentlich zu den Christlich Liberalen kommen kann. Sich angesprochen fühlen und mitwirken wollen.

Dabei aber offensichtlich die grössten Aufnahmerituale oder Richtungseinweisungen erwarten. Erwarten, dass irgendwo jemand sitzt, der meint: Ja, Du schon. Aber, der da Nein.

Während dem wir uns selbst, obwohl wir uns inzwischen entschlossen haben von einer Wahlkampfbewegung zu einer Partei zu werden.

Uns aber immer noch dem freien Denken verbunden fühlen.

Der Basisdemokratie.

Dem: Gemeinsam sind wir stark.

Nein, bei uns gibt es nicht richtig oder falsch. Bei uns gibt es nicht diejenigen, die Christlich Liberal sein dürfen und andere, die man dabei ausschliesst. Ausgrenzt.

Bei uns gibt es eine Bewegung, die all die Menschen, welche

.)  die 1867er Verfassung, die Dezemberverfassung mit der 1920er Verfassung, der Bundesverfassung der Bundesrepublik Österreich in Einklang bringen wollen,

.) die allgemeine Menschenrechtscharta der Vereinten Nationen aus dem Jahr 1948 und die goldene Regel, das „Liebe Gott den Herrn, der Alles gemacht hat und Deinen Nächsten, auch Deine Feinde wie Dich selbst“ gemeinsam umsetzen

.) und zur Neutralitätserklärung der Republik Österreich und der bindenden Direkten Demokratie des Kaisertums Österreich stehen,

verbindet.

Hierbei aber einen möglichst  weiten Spielraum geben möchte.

Kein Mensch wird sich darüber aufregen, wenn jemand, gleichgültig wo er sich in Österreich auch immer befinden mag, ganz einfach ein Projekt als Christlich Liberale(r) beginnt und wenn er möchte, dass wir darüber im Liberalen Boten berichten, uns einfach darüber informiert.

Ein kleines Mail an praesident2011@yahoo.de, „Du wir machen gerade …“ genügt. Und ich oder ein einer anderes Teammitglied würde sich freuen darüber zu schreiben.

Kein Mensch wird sich dagegen wehren, wenn sich jemand dazu berufen fühlt, wenn jemand meint:

Du ich sehe meine Aufgabe darinnen, die Gemeinde so uns so, oder das Bundesland so und so aufzubauen. Ich will hier als Projektkoordinator agieren.

Denn: Wir sind nicht von oben geleitet. Gott ist in uns. Bei uns leitet die Basis.

Und weil das so ist, deswegen wollen wir auch gar nicht erst deklarieren, was richtig oder falsch ist. Wie auch? Was sollte in einer Basisdemokratie wirklich falsch sein? Einer denkt, zwei denken mehr, alle miteinander finden die Lösung.

Richtig ist, was die Welt ein Stück besser hinterlässt, als wir sie vorgefunden haben.

Das grosse Ziel der Christlich Liberalen.

Seid Ihr mit dabei?

Advertisements

Über Hans-Georg (von Webenau) Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis laborate - Die Templer - Gesellschaft christlicher Journalisten/innen .) Obmann der Christlich Liberalen - der klassisch-liberalen (Satire-) Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wie kommt man zu den Christlich Liberalen?

  1. Leonid Rebro schreibt:

    Teuerer Freund Hans – Georg Peitl, Sie leben in Osterreich. Und Euer Wünsche achtungswürdiger, als Bürger und Patriot christlicher Liberalen. Bei ich ist zu Ihr Ansuchen, getreu Jammer der Frauen, die Gewalt des RUßLAND in Erfüllung der Gesetze des RUßLAND abbringt. Was es darf ihnen aufhelfen, vor ABLEBEN zu retten? achtungsvoll Leonid.

Kommentare sind geschlossen.