Der Liberale Bote geht wieder in Print

Und obwohl uns der Eine oder Andere danach befragen wird, warum man als GEWERKSCHAFT der BLOGGER – Christgewerkschaftliche Journalisten/innen eigentlich eine Printausgabe braucht:

Das ist eben so.

Das hat der Gesetzgeber so vorgesehen.

So ist es bis zum heutigen Tag trotz einer Leserschaft von über 300.000 Lesern/innen nicht möglich eine Partei mit einer Online Zeitung wie dem Liberalen Boten zu gründen, da es gesetzlich vorgeschrieben ist, dass hierfür die Satzungen in einem Printorgan zu veröffentlichen sind.

Oder es ist nicht möglich, eine Online Zeitung als offizielle Parteizeitung zu deklarieren, weil es hierfür gesetzlich notwendig ist das diese 12 mal im Jahr erscheint und man ja beim besten Willen nicht sagen kann, wie oft nun ein Blog wirklich erscheint.

„Wie stellen Sie sich das vor?“ hat mich unlängst ein Beamter gefragt: „Manche Blogs erscheinen ja mehrfach täglich.“

Bedeutet defacto: Das zwar die Verpflichtungen eines Printorgans auf den Online Zeitungen liegt, man also heute deutlich leichter geklagt werden kann, als in der Zeit der Printorgane, weil man ja zugegeben, mit einer Online Zeitung deutlich mehr Reichweite erzielt, die Probleme von Logistik, etc. eben wegfallen, aber die Rechte einer Printzeitung, wie Presseförderung, Veröffentlichungen usw. nicht in Anspruch nehmen darf.

Das ist eben der europäische Gleichheitsgrundsatz. Oder?

Wir haben uns daher, damit der Liberale Bote auch wieder offizielles Organ der Christlich Liberalen werden kann dazu entschlossen, ihn in Zukunft so wie früher den Österreichischen Boten auch, als „Print Organ“ erscheinen zu lassen.

Auch wenn wir dies genauso satirisch betreiben werden wie bisher.

Als Faltschrift mit zumindest drei Artikel, wobei wir diesmal einen Artikel sogar stabilisieren.

Denn: Wenn der Gesetzgeber Auflagen beschliesst, so wollen wir uns auch daran halten.

Gleichgültig ob uns diese nun sinnvoll oder weniger sinnvoll erscheinen.

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Christlich Liberalen - Österreichs rot-grüner Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.