Wien und sein Rosenkavalier

Rosenkavalier? Wien? Was haben die denn gemeinsam? na? na? na?

Mozart! Ach ne. Das war doch Salzburg oder doch Salzstange? Ach ich muss sagen das mit der Allgemeinbildung war ein Fach, da war ich nie so ganz gut darin. Da habe ich oftmals gesimst! Also dieses Daumenspiel damit man keine Gicht in die Finger bekommt. Ja und ehrlich, mir gehts ziemlich prima.

Ausserdem Rosen stechen doch so. Auch bei Kavalieren. Na aber wenn wir mal ehrlich sind:

Wir Männer verschenken doch immer nur Rosen wenn wir was wollen. Oder wenn wir ein schlechtes Gewissen haben! Oder?

Na da hat letztens Charli mal nachgedacht und einen Text dazu gemacht.

Und war am Ende echt erstaunt.

Weil er super gut gelaunt!

Denn seitdem spart er viel Geld. Und ist nur noch Superheld!

Schenke niemals rote Rosen.doc

Euer Charli

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Christlich Liberalen - Österreichs rot-grüner Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.