Alexa Ranking: Was zählt ist Österreich!

„Ist ja klar, dass die Christlich Liberalen weltweit so weit vorne im Alexa Ranking rangieren,“ hat mir gestern ein Kritiker im Facebook geschrieben, „dass sind die Werte von der schwarz-gelben Koalition in Deutschland. Dazu kommt noch die GERB.“

Einmal abgesehen davon, Freunde, dass ich momentan nicht unbedingt den Eindruck habe, dass Angela Merkel wirklich zu den beliebtesten Politikern Europas zählt, ja ich zwar der FDP allen Erfolg bei den nächsten Wahlen wünsche, vorerst aber erst einmal wieder die Rückkehr in die Landtage gelingen muss, Alexa mässig weltweit ist sie hinter den Chrlistlich Liberalen gereiht, so war ich bisher nur freundlich:

Denn schaut man sich das reine Österreich Ranking an, so wird die Lage prikär.

Da sind dann im Länderranking unter den ersten 15.000 überhaupt nur noch 5 Parteien vertreten. Die anderen Parteien so weit abgeschlagen, dass man sie gar nicht mehr reiht.

Da stehen die Christlich Liberalen knapp hinter der Kanzlerpartei SPÖ auf Platz 2.

Da ist die ÖVP, die zweite Regierungsmannschaft und Mannschaft des Vizekanzlers längst aus dem Bereich der Wertungen geschieden.

Da findet man nur noch SPÖ, CLP, GRUENE, FPÖ, und NEOS.

Alles Andere spielt da gar nicht mehr mit.

Wenn man mich also auffordert auch diese Daten einmal zusammenzustellen: Gerne.

Wir schneiden hierbei ja noch besser ab.

Denn: Wir sind längst aus Bulgarien nach Österreich zurückgekehrt.

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Christlich Liberalen - Österreichs rot-grüner Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.