Das Reich Gottes: Alles kann besser werden

Auch wenn man mich immer wieder fragt, warum ich eigentlich Xavia Naidoo, der sich zur deutschen Reichsbürgerbewegung bekennt als christlichen Musiker einstufe:
Weil er sich für das Reich Gottes einsetzt. Versucht die Botschaft der Bibel in die Welt zu tragen. Jesus als König und die Regierungsform eine Direkte Demokratie, respektiert.

Genau so wie ich mich auch für Norbert Hofer einsetze, der als überzeugter Christ de fakto das selbe vertritt. Wir alle sollen gemeinsam die Zukunft gestalten. Der als Mitglied des St. Georgsordens die Monarchie bis heute hochhält.

In meinen Augen gibt es nämlich eine ganze Reihe von Bibelversen, die darauf hindeuten, dass das Reich Gottes nicht irgendwo entsteht, sondern auch ein Teil dieser Welt werden soll. Das der Wille Gottes auch auf unserer Erde gelten wird.

Joh 18,37
Da fragte ihn Pilatus: So bist du dennoch ein König? Jesus antwortete: Du sagst es, ich bin ein König. Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, dass ich die Wahrheit bezeugen soll. Wer aus der Wahrheit ist, der hört meine Stimme.

Mt 6,10
Dein Reich komme. Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden.

Mt 6,33
Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.

Mk 4,26
Und er sprach: Mit dem Reich Gottes ist es so, wie wenn ein Mensch Samen aufs Land wirft

Offb 20,6
Selig ist der und heilig, der teilhat an der ersten Auferstehung. Über diese hat der zweite Tod keine Macht; sondern sie werden Priester Gottes und Christi sein und mit ihm regieren tausend Jahre.

Und das ist die treibende Kraft der Arbeit der Christlich Liberalen. Gottes Wille, seine Gerechtigkeit, dieser Welt nahe zu bringen. Politisch umzusetzen.

Seid Ihr mit dabei?

Über Hans-Georg (von Webenau) Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis laborate - Die Templer - Gesellschaft christlicher Journalisten/innen .) Obmann der Christlich Liberalen - der klassisch-liberalen (Satire-) Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.