IS: Wenn die Köpfe rollen

KRONE: Priester Kehle durchgeschnitten, Täter erschossen

Ganz ehrlich, Freunde, es gibt Themen über die ich mich heute zu Tage fast nicht mehr zu schreiben traue.

Nicht, weil ich mich dabei vor der IS, dem Islamischen Staat fürchten würde, da müssten sich ja sämtliche Journalisten die über die Anschläge berichten, fürchten, sondern weil ich mich frage:

Was darf man eigentlich heute schreiben und was nicht?

Vor gut 5 Jahren, als ich das erste Mal von der Radikalisierung von Teilen des  Islams, den Salafisten, erfuhr, nicht von Medien, nicht von Gegnern des Islams, nein von Salafisten selbst, wurde ich von der Polizei vorgeladen, weil man mir vorwarf ich würde verhetzen.

Und als ich vor 4 Jahren von Türken erfuhr, dass sich in der Türkei eine Mannschaft stark macht den Islamischen Staat bei der Eroberung Syriens zu unterstützen, da habe ich dies auch berichtet und gemeint, es wäre doch gut, die islamistischen Teile der Türken besser zu kontrollieren.

Und ich hatte wieder eine Vorladung von der LVT.

Neuerlich: Ermittlungen wegen Verhetzung.

Als ich im selben Jahr dann davon hörte, dass der „Islamische Staat“ nun bald loslegt, inzwischen hatten auch Andere davon Wind bekommen und ein Anonymous hatte eine Warnung an die österreichische und deutsche Bundesregierung erstellt, ich also nur ein Video freigeben, nicht erstellt, nicht verteilt, nur auf YouTube gestellt, nachdem mich zuvor die Polizei die ich auf einer Polizeistation in Wien aufgesucht hatte, gefragt hatte „ob den schon was passiert wäre“, erhielt ich im Verlag eine Hausdurchsuchung.

Ob wir den Anonymous wären (ob sie dies im Standard Verlag auch gemacht haben?) und ob wir das Video gemacht hätten?

Schliesslich Androhung einer Anklage wegen Beleidigung einer Religionsgemeinschaft. Wobei ich von Grund auf darauf hingewiesen hatte, dass das Video nicht von mir wäre. Sondern wir es nur so übernommen hätten.

Und als ich von meinen bulgarischen Freunden erfuhr, dass der lybische Staatspräsident davor warnte, dass jeder 5. Flüchtling vom Islamischen Staat komme, habe ich noch einmal die Polizeistation aufgesucht.

Wurde gefragt, ob nicht schon genügend Verfahren gegen mich gelaufen wären?

Nun melden das selbe, was wir schon vor 5 Jahren mitgeteilt haben, die Mainstream Medien.

Die Welt: Das nächste große Schlachtfeld ist Europa

Berichten, dass in Frankreich einem christlichen Priester der Kopf abgetrennt wurde:

KRONE: Priester Kopf abgetrennt, Polizei erschießt Täter

Und das hunderte Attentäter in Europa sind.

KRONE: „Hunderte islamistische Terroristen in Europa“

Ja, selbst die deutsche Kanzlerin behauptet, dass die Terroristen mit den Flüchtlingen kommen:

Epochtimes.de: Kanzlerin räumt ein: Terroristen wurden mit Flüchtlingswelle nach Europa eingeschleust

Und ich denke mir:

Ob die Polizei eigentlich weiss, wie leicht man Islamisten von normalen Muslimen unterscheiden kann? Indem man einfach nur fragt, von welcher Seite sie den Koran lesen.

Erklärung: Islamisten gehen davon aus das die neueren Suren die aktuellsten sind, während der Glaubensislam davon ausgeht, dass die ersten 5 Suren direkt von Gabriel übergeben wurden. Die weiteren Suren Fawden, also Zusatzerklärungen, sind

Und dann, dann sage ich mir: Sag lieber nichts.

Denn wer weiss, was wenn Du helfen willst, wieder alles passiert?

Advertisements

Über Hans-Georg (von Webenau) Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis laborate - Die Templer - Gesellschaft christlicher Journalisten/innen .) Obmann der Christlich Liberalen - der klassisch-liberalen (Satire-) Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu IS: Wenn die Köpfe rollen

  1. Walter Gerhartz schreibt:

    Karl Fischer kommentiert

    In Deutschland wird man wegen Volksverhetzung angeklagt,wenn man vor solchen Zuständen warnt!

    Wer den Islam, als eine Kriminelle und Demokratiefeindliche Staatsform bezeichnet, ist in besten Fall ein Nazi, oder im schlimmsten Fall ein Volksverhetzer.

    Und wird in diesem Land genau wie ein Vergewaltiger oder Totschläger verfolgt!
    Und das alles auf geheiß einer Regierung die geltendes Recht und das Grundgesetz bricht, oder zumindest beugt, so wie sie es gerade braucht..

    Wiederstand ist eine Bürgerpflicht,die eingesetzt werden muß, um eine Volksfeindliche Regierung zur Aufgabe zu zwingen!

    Keine Regierung darf gegen den willen seines Volkes Regieren, es sind unsere Diener und nicht unsere Herren!
    Karl Fischer Republikaner

    • Auch wenn ich die Meinung vertrete, dass die Aussage „der Islam“ unpräzise ist, weil ich in meinem Artikel deutlich darauf hinweise, dass es sich nicht um den Islam als Glaubensgemeinschaft sondern um die Islamisten handelt, politischer Islam, der nicht auf Boden des Korans steht, so finde ich es dennoch erstaunlich, dass eine jede Meldung von Probemen in dieser Richtung als verhetzend betrachtet. Erstaunlich, weil: AUch wenn sich manche Menschen nicht richtig ausdrücken können, weil sie zwischen Islam und Islamismus nicht unterscheiden können, wichtige Informationen unter Umständen verloren gehen.

  2. Walter Gerhartz schreibt:

    Ich kenne einen Christlichen Syrer hier in unserer Stadt, der bereits vor 9 Jahren mit seiner Familie nach Deutschland gekommen ist und hier eine Autowaschstrasse betreibt.

    Vor ein Paar Tagen sprach ich mit ihm über die jetzige Situation in Deutschland.

    Seine etwas komprimierte Antwort war:

    Ich bin vor 9 Jahren nach Deutschland gekommen weil ich im eigenen Land von den Muslimen verfolgt wurde. Assad ist der Einzige der die Christen wirklich geschützt hat und nun ist er von den USA zu Unrecht als Diktator verschrien.

    Die USA und die Türken haben die Bomben gegen die Bevölkerung gezündet, die man nun Assad in die Schuhe schieben will.

    Jetzt kommen all die Muslimischen Übeltäter hier nach Deutschland und ich habe auch schon ein paar Drohungen von diesen Verbrechern bekommen.

    Was Merkel angerichtet hat ist unverzeihlich und geradezu ein Verbrechen an dem schönen und ruhigen Deutschland !!

    • Auch wenn im Volksmund herkömmlich von den Moslems, den Türken, etc. gesprochen wird, so finde ich so eine Globalisierung einfach falsch und inkorrekt. Es gibt in den türkischen Bereichen radikale islamistische Strömungen und es gibt auch islamistische Strömungen die zu Terror neigen bzw. Terror als gültiges Mittel zum Erreichen ihrer Ziele betrachten. Ich habe diese Kommentare aber nur aus einem Grund stehen gelassen: Um richtig zu stellen.

      Es sind nicht die Moslems, die Türken, etc. sondern es sind Strömungen bei …

      Wer übrigens die Bomben gezündet hat, darüber traue ich mir kein Bild zu machen. Stimmen tut, dass man von gläubigen Moslems immer wieder die Aussage erfährt, dass hinter den Islamisten die Amerikaner stecken würden.

      Ob das stimmt?

  3. Walter Gerhartz schreibt:

    Das Märchen von der Integration zerbröselt immer mehr.
    .
    Je mehr Moslems hier sind, und je länger sie hier sind, auch nach Generationen, desto stärker tritt die Wahrheit ans Licht.

    Diejenigen, die schon länger hier sind, sind ebenfalls gefährlich, wenn sie dem Koran folgen.

    • Wenn sie dem Koran folgen würden, wären sie nicht gefährlich.

      Sure 3.55
      Als Allah sagte: „O ʿĪsā, Ich werde dich (nunmehr) abberufen und dich zu mir emporheben und dich von denen, die ungläubig sind, reinigen und diejenigen, die dir folgen, bis zum Tag der Auferstehung über diejenigen stellen, die ungläubig sind. Hierauf wird eure Rückkehr zu Mir sein, und dann werde Ich zwischen euch richten über das, worüber ihr uneinig zu sein pflegtet.

      Sure 5.68
      Sag: O Leute der Schrift, ihr fußt auf nichts, bis ihr die Thora und das Evangelium und das befolgt, was zu euch (als Offenbarung) von eurem Herrn herabgesandt worden ist. Was zu dir (als Offenbarung) von deinem Herrn herabgesandt worden ist, wird ganz gewiß bei vielen von ihnen die Auflehnung und den Unglauben noch mehren. So sei nicht betrübt über das ungläubige Volk!

      Zum Problem werden die Islamisten, welche die Fawden wichtiger nehmen als den Koran (die ersten 5 Suren)

      Wo wir allerdings wirklich ein unverzeichliches Versäumnis von Seiten der Regierung wahrnehmen

      .) Mangel an Kontrolle, was wirklich gelehrt wird.
      .)` Uneingeschränkter Predigtdienst der Islamisten.
      .) Koranverteilungen durch Salafisten.
      .) Betrieb von islamistischen Kindergärten und Schulen.
      .) Kontrolle der Flüchtlinge an den Grenzstationen (geschlossene Grenzen)

  4. Walter Gerhartz schreibt:

    Polen verlangt von Merkel Erklärung zu Sicherheit in Deutschland

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/07/27/polen-verlangt-von-merkel-erklaerung-zu-sicherheit-in-deutschland/

    Polen verlangt von der Bundesregierung unter Bundeskanzlerin Merkel nach den jüngsten Gewaltexzessen eine Erklärung zur Sicherheit in Deutschland. Warschau sorgt sich um die eigenen Bürger: Am Sonntag war eine junge Polin von einem Flüchtling mit einer Machete ermordet worden.

    Die polnische Ministerpräsidentin Beata Szydlo hat von der Bundesregierung eine „Erklärung“ zu den jüngsten Gewalttatenund der Sicherheit in Deutschland gefordert. „Seit mehreren Wochen hören wir täglich von Terrorangriffen. Diese jüngsten Ereignisse haben auch polnische Bürger getroffen“, sagte Szydlo am Dienstag. Sie bezog sich dabei offenbar auf den Mord an einer Polin durch einen syrischen Flüchtling in Reutlingen.

    „Der polnische Staat hat die Verpflichtung, eine Erklärung zu verlangen für die Ereignisse, eine ehrliche Information, weil sich das alles auf der anderen Seite unserer Grenze abspielt“, sagte Szydlo vor Journalisten. Die Regierung in Warschau steht der deutschen Flüchtlingspolitik seit langem kritisch gegenüber. Die Aufnahme von Flüchtlingen im Zuge einer europaweiten Quotenregelung lehnt sie entschieden ab.

    Kommentar

    Sehr richtig…ich hoffen das noch viele Regierungen Merkel fragen was dieser Irrsinn soll !!!

  5. Walter Gerhartz schreibt:

    Orbán: „Jeder einzelne Migrant ist ein potenzielles Terrorismusrisiko“

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/orban-jeder-einzelne-migrant-ist-ein-potenzielles-terrorismusrisiko-a1916000.html

    Erneut hat Viktor Orbán seine Ablehnung gegenüber Einwanderern kundgetan. Zuvor hatte der ungarische Premierminister sich dem österreichischen Bundeskanzler Christian Kern in Budapest getroffen. Orbán sagte, Immigration sei “keine Lösung”. Eine europäische Politik, die sein Land zur Aufnahme von Flüchtlingen “zwingen” wolle, lehne er ab.

    Länder die Flüchtlinge aufnehmen wollen, könnten dies tun, sollen ihre Politik aber nicht Ungarn aufzwingen. Jeder einzelne Migrant sei ein “potenzielles Sicherheits- und Terrorismusrisiko”, fügt Orbán hinzu, so die „Kronen-Zeitung“.

    • AUch wenn die Aussage sehr provokant wirkt, so muss man ganz offen sagen: Da niemand von uns tatsächlich in einen Menschen hineinschauen kann und die Flüchtlinge ungeprüft ihrer Einstellung in den Westen kamen: Wie wollen Sie die Guten von den Terroristen unterscheiden?

  6. Walter Gerhartz schreibt:

    Europol warnt vor Hunderten potenziellen Terroristen in Europa

    https://www.contra-magazin.com/2016/07/europol-warnt-vor-hunderten-potenziellen-terroristen-in-europa/#comment-167777

    Nachdem man jahrelang zugesehen hat, wie sich eine islamistische Szene in Europa etabliert hat, warnt Europol nun vor einer wachsenden Anzahl an potentiellen Terroristen in Europa.

    Europol beziffert die Zahl der „foreign fighters“ auf inzwischen insgesamt rund 5.000. Davon seien etwa ein Drittel, rund 1.500 bis 1.800, in die EU zurückgekehrt. „Viele davon haben weder die Absicht noch die Fähigkeit, terroristische Anschläge zu verüben“, schrieb Europol. „Dennoch bleiben Hunderte potenzielle Terroristen übrig, die eine Gefahr für die Sicherheit in Europa darstellen.“

    • Dazu wäre zu sagen, dass es bereits zu Zeiten von Seiten des lybischen Staatspräsidenten gab, in dem die Terroristen noch nicht in den Westen eingelassen worden waren. Man also eine gewisse Mitschuld der Politiker, welche offene Grenzen forderten nicht leugnen kann.

  7. Walter Gerhartz schreibt:

    „Merkel muss weg“-Forderungen nach Anschlagsserie in Deutschland

    https://deutsch.rt.com/inland/39670-merkel-muss-weg-forderungen-nach/

    Schwere Zeiten für Angela Merkel: IS-Sympathisanten haben in Deutschland mindestens zwei Attentate verübt. In dreien der insgesamt vier Fälle waren Asylbewerber die Täter. Die Ereignisse schlagen sich deutlich auf die Zustimmungswerte für Angela Merkel nieder. Viele Bundesbürger machen die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin für die angespannte Sicherheitslage verantwortlich.

    Katarin Freitag kommentiert

    So lange wie die USA das sagen hat bleibt alles beim alten!

    Alle müssen begreifen das Deutschland immer noch ein Besatzer Land ist von der USA! Und so lange wie solche wie sie es nicht begreifen bleibt alles beim alten!

    Jede Deutsche Regierung hat das zu machen was die USA will…und diese will Deutschland mit Migranten überfluten und schwächen.

    Und auch wenn die USA Deutsche Soldaten haben in den Krieg zu ziehen hat die Deutsche Regierung den Befehl aus zu führen! Oder sie ist weg!

    Ganz Deutschland muss endlich aufstehen und sich von den US-Dktatoren und deren Vasallen befreien !!!!!

    • Aufstehen vielleicht nicht, sich aber damit abfinden, dass derzeit aktive Politiker offensichtlich für Deutschland nicht gerade förderlich sind und die derzeit aktiven Politiker einfach abwählen.

  8. Walter Gerhartz schreibt:

    Hermann kommentiert

    Wie glasklar das Denkvermögen dieser Politiker im Osten von Europa und besonders bei Orban ist.

    Ich bin inzwischen nur noch neidisch auf die Qualitäten dieser Politiker. Davon können wir im Westen nur träumen.

    Bei uns scheint als oberste Voraussetzung für eine Politikerkarriere, die Fähigkeit zum geistigen Dünnschiß, die Verbreitung von Nebelschwaden, homosexuelle Neigungen, die besondere Affinität zu Alkohol (im Übermaß !) und Drogen, sowie ein durch devote Haltung (zur Politik der USA !) deformiertes Rückgrat und die vollkommene Negierung bestehender Rechtsordnungen zu sein !

    (Sollte ich noch etwas in meiner Aufzählung vergessen haben, dann bitte ich um Ergänzungen !)

    • Auch wenn ich nicht besonders glücklich darüber bin, dass sie Schwule angreifen, die können nichts dafür, dass ihnen die Natur eine andere Neigung gegeben hat, die eben nicht so leicht Fortpflanzung tauglich ist, so möchte ich Ihnen in einem Punkt Recht geben: Auch ich habe inzwischen den Eindruck gewonnen, dass es den Einstieg in die österreichische Politik deutlich erleichtert, wenn die Möglichkeit zur Erpressung vorliegt. Leider.

Kommentare sind geschlossen.