Meine erste Bergmesse …

Bergmesse 1Ja liebe Freunde, ja mit der Zeit macht man immer mehr Erfahrungen. Und dazu gehört es auch mal, an einer Bergmesse teilzunehmen. In der freien Natur, auf der Hohen Wand. Das ist ein bekannter Ausflugsberg der Wiener im Süden von Wien, der Beginn der Alpen.

Also fuhr ich mit einer Bekannten mit, die kleine Bergstraße hinauf, dann zum Gasthaus, hinter dem auf einer Wiese alles hergerichtet wurde. Da diesmal nur wenig Besucher dabei waren, saßen einige auf Bänke, andere wiederum saßen auf Decken in der Wiese. Über uns der blaue Himmel, unter uns die Bergspitzen der anderen Berge und die Täler. Der Pfarrer, es war Pater Andreas Schöffberger, sprach davon, dass wir uns nie von dieser innigen Liebe und Kraft, die von Jesus ausgeht, trennen sollen, sonst ergeht es uns wie einer Lokomotive, die keinen Strom mehr hat, so sollen wir tagtäglich immer neu versuchen, auch für uns immer wieder bei Jesus die neue Kraft zu holen. Und wir dürfen nicht so engstirnig stur die Gesetze einhalten, denn das führt uns im Glauben nicht weiter, Wir sollen usn im Glauben führen und leiten lassen und somit in der Liebe zu Jesus immer weiter wachsen. Wir wünschen allen unseren LeserInnen einen schönen Urlaub.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.