Pro Erdogan Demonstrationen in Wien?

Auch wenn man den Putsch Versuch in der Türkei, liebe Freunde, offensichtlich aus zweierlei Sichtweisen betrachten kann,

.) während die Weltpresse, gerade weil sich einmal mehr herausstellt, dass es sich um eine False Flag Aktion handeln dürfte, für die meisten False Flags sind übrigens bisher die USA zuständig gewesen, nunmehr dazu übergegangen ist zu behaupten Erdogan habe den Putsch selbst angezettelt, so

.) glaube ich immer noch fest daran, dass es eigentlich die NATO gewesen ist.

Und meiner Meinung nach mit gutem Grund bzw. bestehenden Motiv:

Ab der Erneuerung des russisch-türkischen Freundschaftvertrags
Standard: Russland hebt Sanktionen gegen Türkei auf
(dieser war übrigens, wie uns der Standard zeigt bis Wien bekannt)

und der Zuspitzung der Lage zwischen Russland und Amerika
.) World Socialist Web: Größtes Nato-Manöver gegen Russland seit dem Kalten Krieg
.) Sputnik: Nato verschiebt Verteidigungslinie an russisch-ukrainische Grenze

war es tatsächlich so,  wie man es Erdogan nachsagt: Er war vorbereitet.
KURIER: Dilettanten am Werk oder doch eine Inszenierung?

Die Frage war nicht, ob, sondern wann? Und zugegeben, ich glaube fast: Er hat es bis zum Putschversuch kommen lassen. Ist Show mässig besser vermarktbar. Eines scheint Erdogan zu sein: Medien geil.

Ein Uniformenvergleich zwischen den Uniformen welche die Putschisten getragen haben und der türkischen Armee aber zeigt deutlich, dass in den Uniformen der Putschisten das militärische GRUEN der NATO auftaucht, nicht das SANDBRAUN der türkischen Armee.Aber sehen wir über dieses Thema einmal hinweg.

Demonstrationen in Wien

Das was nach Meinung der Christlich Liberalen nun wirklich nicht geht, sind türkische Demonstrationen in Wien. Genauso wenig wie ägyptische. südamerikanische. Und ähnliches.

Und zwar nicht, weil wie die Menschen nicht alle mögen, sondern weil eine Demonstration, so der Duden, kein Theater, Brot und Spiele verkörpert, welche man auf die Strasse bringt, sondern eine politische Kundgebung.

Die Botschaft also einer Gruppe, an einen Adressaten.

Duden: Demonstration

Und da ich nicht wüsste, wer, die österreichische Bevölkerung oder die österreichische Bundesregierung, in Österreich der Adressat sein könnte, sollte man den Botschafter meinen, dann bitte in der Botschaft zu demonstrieren, denn das ist türkisches Hoheitsgebiet, die Grenzen der Türkei in Österreich sind daher klar abgesteckt, so glaube ich auch nicht daran, dass es sich um eine Demonstration handelt.

Vielmehr ein Spektakel. Ein Schauspiel.

Und das muss vom Innenministerium nun wahrlich nicht genehmigt werden.

Die Zeit ist unruhig genug.

Finden Sie nicht?

Übrigens: Gilt dies für einen jeden anderen Staat ausser Österreich auch.

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Obdachlosen in der Politik, Österreichs christlich-liberaler Satire-Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.