1 ½ Jahre bis zur Nationalratswahl: Die Zeit sollte reichen

Ganz ehrlich, Freunde, manchmal freut man sich, wenn man sich schon Sorgen gemacht hat, dass man ein Ziel nicht erreichen kann,  weil einfach der Termin zu früh wäre, wenn man dann von einem Kulturminister, einem Minister mit Kultur eben, in diesem Fall dem Minister Thomas Drozda erfährt:

Keine Aufregung, Leute. Es geht sich für Euch aus. Ihr habt sogar noch 1 ½ Jahre Zeit flächendeckend aufzubauen. Denn: Die nächste Nationalratswahl die ist erst in 1 ½ Jahren. Ist Anfang 2018.

1 1/2 Jahre, die wir so gut es geht nutzen wollen um dann schlagkräftig mit dabei zu sein. Die Christlich Liberalen in möglichst vielen Bundesländern, zumindest aber in Wien zu präsentieren.

1 ½ Jahre die ganz besonders uns Monarchisten freuen, weil damit die Wahl auf den Beginn des Jahres fällt, in dem vor 100 Jahren das Kaiserthum Österreich abgelöst wurde.

Fast wie in Dornröschen: 100 Jahre Schlaf.

1 1/2 Jahre, die uns aber auch als Christen freuen, weil die Wahl mit Beginn 2018 knapp nach dem Ende der Feierlichkeiten des 500 jährigen Ablebens Martin Luther erfolgt.

Also auch für uns Christen ein ganz besonderes Jahr ist.

Und: 1 1/2 Jahre, die uns zuletzt als Templer freuen. Weil es im Jahr 2018 genau 900 Jahre her sein wird, dass die Bewegung bei Grabungsarbeiten am Tempel Salomonis in Jerusalem durch Hugo de Payen ihren Ursprung nahm.

Also auch für uns Templer ein ganz besonderes Jahr. 

Eine Zeit also, die es möglich machen sollte genügend Menschen durch weitere Petitionen, bisher waren es die Petitionen das Kreuz muss bleiben, Stoppt das Nikolausverbot, Arbeitsrecht für Obdachlose und Back To Work – Berufsintegrationscenter bekannt, zu sammeln und von unserer Arbeit zu überzeugen.

Denn auch wenn wir es ungern sagen, aber:

Zum derzeitigen Zeitpunkt liegt unser Schwerpunkt immer noch auf Wien. Wo wir so gut wie sicher auf den Wahlzetteln zu finden sein werden.

Denn dazu haben wir nach 2 erfolgreichen Wahlantritten, einen mit der Plattform Direkte Demokratie und einen mit den Freidemokraten inzwischen genügend Erfahrung.

Übrigens: Wer gerne Nationalrat werden will ist herzlich dazu eingeladen mitzuwirken!

Über Hans-Georg (von Webenau) Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis laborate - Die Templer - Gesellschaft christlicher Journalisten/innen .) Obmann der Christlich Liberalen - der klassisch-liberalen (Satire-) Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.