Alexa Parteienanalyse: Wie sich der Neuwahl-Prozess auf die Parteienlandschaft auswirkt

Anlässlich der letzten Tage im Neuwahl-Prozess, aber auch im Zusammenhang mit der BREXIT Abstimmung in Grossbritannien, hat es uns interessiert, wie sich zur Zeit das Alexa Ranking der einzelnen österreichischen Parteien und Plattformen entwickelt:

Auffallend, dass die EU Austrittspartei hinter das BZÖ zurückgefallen ist. Was wohl darauf schliessen lässt, dass die Österreicher /innen keinen EU-Austritt befürworten.

An der Spitze findet nach wie vor ein Zweikampf zwischen FPÖ und SPÖ statt, wobei auch Online HC Strache vor Kern führt.

An Stelle drei die GRUENEN die je nach Umfrage einmal steigen, einmal fallen.

Weiter befinden sich die Monarchisten stark im Steigen, ebenso die christlichen Mannschaften.

Besonders auffallend die Christlich Liberalen, die einzige Mannschaft des „Kaiserthums Österreich“, die sich als Neustarter im Spitzenfeld auf Platz 4 etablieren konnten und dort seit mehreren Wochen von Umfrage zu Umfrage näher an Platz 3 die GRUENEN heranrückt.

Wir wünschen weiter allen Parteien auch für die Zukunft alles Gute.

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Obdachlosen in der Politik, Österreichs christlich-liberaler Satire-Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.