Hofer ist ein schlechter Verlierer! (Satirische Betrachtung)

Ganz ehrlich, Freunde, sollte all das nur annähernd wahr sein, was HC Strache heute in der Pressekonferenz an Betrügereien in der Stichwahl aufgezeigt hat und es ist wahr, Grundlagen, die derzeit der FPÖ für eine Wahlanfechtung am Verfassungsgerichtshof dienen, Norbert Hofer, hat hierzu so das Video nur noch den Kopf geschüttelt und gemeint: „Mir blieb überhaupt nichts anderes übrig als die Wahl anzufechten“,

dann gebe ich dem Parlamentarier Brosz von den GRUENEN durchaus Recht. Dann ist Hofer ein wirklich schlechter Verlierer.

KRONE: Strache: „Jeder hat ein komisches Gefühl“

Ein schlechter Verlierer, weil es die GRUENEN offensichtlich überhaupt nicht beeindruckt wenn

,) der Grossteil der Wahlbezirke bereits frühzeitig ihre Wahlkarten auszählten
.) Briefwahlschreiben öffneten und den Inhalt unkontrolliert entnahmen
.) Menschen ihres Wahlrechts beraubt wurden, in dem man sie einfach nicht wählen liess
.) andere doppelt wählen konnten
.) Kinder und Zuwanderer wählen gingen

und daher das österreichische Wahlrecht ganz einfach mit den Füssen getreten wurde.

Würde es sich um einen anderen Staat handeln: Man riefe bestimmt laut um die OSZE.

Stattdessen vernimmt man von Seiten der GRUENEN nicht einziges Wort des Bedauerns.

Obwohl man sicher auch dort weiss, dass das Bundesministerium für Inneres bereits gegen 5 Bezirkswahlbehörden eigenständig Anzeige erstattete.

Sondern meint nur lapidar: Hofer ist ein schlechter Wahlverlierer.

Und dennoch Herr Brosz, möchte ich ihnen Recht geben.

Norbert Hofer ist wirklich ein schlechter Verlierer.

Ein schlechter Verlierer, da der Verfassungsgerichtshof, da ja schon das Bundesministerium für Inneres zu dem Schluss einer unsauberen Wahl gekommen ist, sonst gebe es ja keine Anzeigen,  wohl auch zu dem gleichen Ergebnis kommen dürfte.

Die Stichwahl dann, mit höchster Wahrscheinlichkeit, wiederholt wird. Oder die Wahlkartenwahl überhaupt für ungültig erklärt.

Und ich die Meinung vertrete:

Sie haben Recht, Herr Brosz, angesichts des bisher in der Wahl, aber auch in den Tagen danach gezeigten Verhaltens der GRUENEN und leider auch  Alexander van der Bellens, glaube auch ich, dass Norbert Hofer ein sehr schlechter Verlierer wäre.

Eher ein besserer Gewinner.

Finden Sie nicht?

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Christlich Liberalen - Österreichs rot-grüner Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.