„Sie da der Mensch“

so lautete der Titel des Katholikentages 2016 in Leipzig.

Eine Überschrift, die nachdenklich macht. Was ist der Mensch eigentlich noch wert? Ist er nur noch der Empfänger von Nachrichten? Der Ausführende von Verboten?

Der Spielball im globalen „SPIEL DER MÄCHTIGEN“ ?

Mensch sein: Was bedeutet das denn heute eigentlich? Solange funktionieren bis? Von der Wiege bis zur Bahre?

Mensch sein, ist nur noch wie eine Ware!

Manchmal echter Luxus. Manchmal im Ausverkauf.

Die Bildzeitung titelte gestern;

ALT? BITTE!

Mehr 50 Plus IST GUT FÜR UNSER LAND

Die grösste Falle. Die Üerschätzung der “ Werberelevanten Gruppe von 14-49 Jahren.

Es mag sein, dass es die Gruppe ist, die man am einfachsten für Konsum einfangen kann, weil sie noch aufbauen. Aber wer hat denn das Geld? Die Jugend wird kirre gemacht mit Wünschen und landen in der Insolvenz. Nur weil einmal das Handy erfunden wurde. Und man vor Sucht nicht mehr anders kann.

Sieh da der Mensch

Er wird älter, er wird alt. Jeder! Wirklich jeder. Und das ist die Chance.

Wir müssen sie nur begreifen. Denn ein Wald mit jungen Bäumen ist eine Anpflanzung.

Die alten Eichen, wurden aber für edle Möbel verwendet.

Die jungen Dinger sind nett anzuschauen mit Ihrem Shoppingbeutel im Einheitslook.

Der alte Mensch hat Spuren im Gesicht. Aber erstrahlt Gelassenheit und Besonnenheit aus.

Die jungen und die alten sollten wieder mehr zusammenhalten.

Sieh da der Mensch

Im Zeitalter vom Singledasein eine echte Chance. Denn jetzt kann sich die junge Generation und die ältere Generation mischen und sich die Enkel/ Grosseltern Situation selber gestalten.

Und eins steht fest: Die jungen lernen von den ALTEN!

Euer Charli

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Christlich Liberalen - Österreichs rot-grüner Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.