Warum eigentlich Norbert Hofer?

Nachdem mich am heutigen Tag wieder einer unserer Kritiker, gefragt hat, liebe Freunde, warum wir die Meinung vertreten, man solle auf jeden Fall Norbert Hofer wählen, so möchte ich auch diese Frage klar beantworten. In unserem Fall aus rein rationaler Überlegung.

Nicht nur, dass Norbert Hofer, das wurde in den letzten Tagen ja auch in zahlreichen Medien bestätigt St. Georgs Ritter ist und daher noch wirkliche Tugenden kennt:

Der Standard: Hofer, Habsburg, Hautevolee

Nicht nur das sich der EU Ratspräsident Juncker jetzt schon in interne Wahlen Österreichs einmischt, ein Vorgeschmack darauf was wohl kommen würde, wenn Alexander van der Bellen gewählt wird

KURIER: „Ich mag sie nicht“: Juncker gegen FPÖ

So hat die Gegenseite gerade am gestrigen Tag, diesmal sogar mit Mithilfe des ORF versucht, Norbert Hofer als extrem unglaubwürdige Figur hinzustellen, indem man so tat, als hätte er eine Geschichte rein erfunden.

KRONE: Rot-grüner ORF-Dampfer zerschellt am Tempelberg

Nachdem sich aber inzwischen die Geschichte Norbert Hofers als Tatsache herausgestellt hat, kann ich zu diesem Thema eigentlich nur noch Eines sagen:

Ich habe es satt, von dieser Bundesregierung nicht nur laufend zu hören, dass es sich bei den FPÖlern um Nazis handeln würde:

Tiroler Nachrichten: Politologe Gärtner: „Hofer ist auf jeden Fall kein Nazi“

oder zumindest um die grössten Lügner, wenn sich im Nachhinein herausstellt:

Es wurde gar nicht gelogen. Nur unterstellt.

2.Mose 20,16
Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.

Man also von Seiten Alexander van der Bellens versucht mit den miesesten Tricks die Gegenseite zu belasten. Obwohl man ursprünglich selbst nach einem Fairness Abkommen verlangte.

Und genau dieses in meinen Augen undemokratische Verständnis macht es dringend notwendig in der österreichischen Bundespolitik endlich eine Änderung herbeizuführen.

Finden Sie nicht?

Advertisements

Über Hans-Georg (von Webenau) Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis laborate - Die Templer - Gesellschaft christlicher Journalisten/innen .) Obmann der Christlich Liberalen - der klassisch-liberalen (Satire-) Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.