Was ist christlich, bitte? Oder bitte: Wer ist denn der Antichrist in diesen you tube Videos?

Der Antichrist. Na wer soll denn das wohl sein?

In diesen ganzen neuen you tube Videos, ganz klar: Das sind die bösen Moslems…

Wie originell, auf die Idee wäre ich nie alleine gekommen. Das habe ich mir immer schon gedacht,…. (das war ironisch, denn diese Behauptung ist einfach zu unoriginell, als dass ich die noch normal kommentieren könnte)

Gut mal nachdenken: Was könnte der Antichrist sein? Das ist in meinen Augen einfach das Böse? Woran erkennt man das Böse? Daran, dass es einem vom guten Weg abbringen will. Also all das, was nix Gutes im Sinne hat. Kennt man eh. Man fühlt das ja. Also z.B. dass man den Menschen, die unseren Segen brauchen, die uns darum bitten, einfach den Segen verweigert. Sicher weiss jeder Christ, oder auch nette Mensch, von was ich spreche. Das Böse dagegen anzukämpfen, und für den Menschen ein Segen sein zu wollen, das ist eine Herausforderung!!! Aber das Böse mit dem Islam zu identifizieren? So ein Quatsch!!! Das Böse ist eine Kraft,  und ja es ist nicht so leicht anderen Menschen, das zu geben, was sie brauchen, um wachsen zu können. Also für andere Menschen ein Segen sein zu können. Wir sollten uns lieber auf das Gute konzentrieren, anstatt da das Böse einer Gruppierung zu zuschreiben. Das ist ja verurteilend. Und wir sollen doch anderen ihre Sünden verzeihen und doch die nicht verurteilen. Also den Schwachsinn mit dem Antichristen. Das sollen die Islamisten sein? Wem ist denn der Schwachsinn eingefallen? (Na eh klar und wir sind die Guten. Und haben immer alles richtig gemacht, oder? ) Wir sollten die Islamisten sicher studieren. Nämlich, warum sind die so? Was haben die für Gründe? Warum die so sind? Diese Auseinandersetzung ist ganz wichtig. Gerade auf you tube. Da mal eine Diskussion starten. Das wäre mal sinnvoll und mal eine Gegenöffentlichkeit zu erschaffen. Als das mal was anderes als was da so in den Medien passiert. Wo man den Islamisten auch immer nur das Böse zuschreibt. Und eine Diskussion mit denen da öffentlich machen? Nein. Viele westlichen Medien wollen da immer nur uns in unserem Gut sein bestärken und da uns klar machen:

„Seht mal die Araber. Wie die gerade durchdrehen. Ist das noch normal? Die sind doch böse, oder?“

Na sicher sind die böse, aber weiter gehts nicht. Die haben vielleicht Gründe, warum die gerade böse sind! Und denen auch noch unsere Verachtung zu zeigen? Na sicher so löst man Konflikte, oder?

„He ihr da, ihr seid böse und daher reden wir nicht mit euch!! Nämlich wer böse ist, der muss bestraft werden“. Na sicher, oder? Was für eine unglaubliche Arroganz der westlichen Leute ich allein daraus lesen kann?

Woher kommt denn die? das wäre mal eine Frage wert!!

Und gerade den Dialog mit den Muslimen auf youtube stellen, die sich da in dem Konflikt auskennen und die genau wissen, was da gerade falsch läuft usw.

Aber der Respekt vor denen, die offensichtlich gerade keine Ahnung haben, was mit ihnen passiert, und denen mal die Hände zu reichen, ja und den Dialog, das wäre mal was Gutes!

Aber die  als Antichristen zu bezeichnen? Na wie schön. Mal ordentlich mit Dreck auf die schmeissen. Damit wir uns besser fühen?

Wie erbärmlich!!! Damit zerstören wir so oder so jede Diskussionsbasis mit denen. Und dann wollen die mit uns auch gar nicht mehr reden. (Und genau das ist falsch. Denn damit reagieren wir falsch!!!!! Also nicht angemessen!!! Denn dass die da Probleme machen, ok. Und da müssen wir reagieren. Aber doch alle Emotionen mal runter fahren und denen mal zuhören. Also was ist euer Problem? und so fragen. Und dann mal eine Diskussion ermöglichen. Das wäre angemessen. Für Christen. Und jeder, der in einem Streit steckt, muss das tun. Und Beleidigungen sind da nicht sehr zielführend!!!! Wissen wir eh alle. Jeder der mal in Europa war, weiss das man niemanden beleidigen darf. Denn dafür kann man einen Strafzettel kriegen. Also ja. Dafür. Gerade bei Amtspersonen muss man ein Bussgeld zahlen!!!!!! Ist so in unserer Rechtsprechung!!!!)

Und die Islamisten sind aus diesem Recht ausgeschlossen? Ähem. Die Gesetze gelten nur für uns. Also wir dürfen die anwenden, bei denen. Also wir dürfen die anklagen. Aber deren Anklage nämlich, dass wir sie beleidigen indem wir sagen: Die sind die Antichristen? Das geht in Ordnung? Na eh klar. Wer hier ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!!!!

Dass man die Islamisten mal so mir nix dir nix so öffentlich diffamieren darf??? Dieses Gut- Böse Schema? Woher kommt denn das? Richtig: die Sündenbockpolitik des Westens. Sicher, die Islamisten machen ja eh das selbe. Aber das gibt uns doch nicht das Recht, da bei denen dieses Auge um Auge Prinzip anzuwenden. So nach dem Motto: „Jetzt langts aber. Jetzt reichts aber. Schluss mit dem Köpfe abschneiden. Aus is!!!“ Das ist doch keine Diskussionsbasis!!!! Das ist so, als ob wir die angeblichen Erwachsenen wären und die, also die Moslems seien unmündige Kinder? Und wir gehen nun autoritär gegen die vor. Na wo bleibt denn da der Respekt? So redet man sowieso auch nicht mit Kindern. Nur so nebenbei. Auch denen muss man mal zuerst zu hören. Um die verstehen zu lernen und um uns verständlich zu machen!! Also wenn es da einen Konflikt gibt. Und insbesondere, wenn es ein Verständigungs– Problem gibt.

Also diese Endzeitprediger kommen mir langsam irgendwie äusserst verdächtig vor, gerade auf you tube Beiträgen, wo die Islamisten verurteilt werden und gleichzeitig reden die von: „liebet eure Feinde, und unser Evangelium ist daher die beste Religion, weil wir die Liebe predigen“… sag mal warum kommt denn da niemand auf die Idee denen mal zu zu hören? ich meine die beim Wort zu nehmen? der „kleine“ Widerspruch der sticht doch ins Auge? Und dann tun die auch noch so geheimnisvoll und faseln was von, dass nur wenige die Bibel genau studiert hätten und jeder der Zuhörer fühlt sich ertappt und keiner traut sich mehr diesen Widerspruch zu kritisieren? Allein wie die da auftreten? und davon ausgehen, dass deren permanente Wiederholungen und Geschwätz und diese „heilige Musik“-Untermalung uns in unglaubliche bisher unerfüllte höhere „geistige“ Trancezustände versetzen soll und unsere Kritikfähigkeit lahm legen soll?

Warum also diese merkwürdigen Endzeitpropheten da nix Gutes im Schilde führen, das kann ich gerade nicht sagen warum. Sicher weil die Islamisten gerade viel falsch machen und die das als willkommenen Anlass sehen, um das für ihre angeblich so heilige Botschaft missbrauchen zu können!!!  (allein wie die über die Flüchtlinge reden, ja da sollte man denen mal zuhören! ) Sicher die ganze Welt sollte sich schon längst mal – sachlich – und seriös mal  damit auseinandersetzen, was da falsch läuft Also Stichwort: Ursachenforschung für die Flüchtlingsströme etc. Sicher aber, dass man den Islamisten und den Moslems den Segen verweigert und es immer noch unterlässt denen auch mal endlich zu zu hören und mit ihnen den Dialog sucht? Das wäre mal eine vorbildliche Aktion!!! Da mal einen guten Dialog auf you tube zu stellen. Ich meine da gibts etliche Videos auf youtube, wo die Endzeitstimmung geschürt wird. Und wem soll denn das helfen? Das führt nur zu einer Verschärfung des Konflikts. Und Abschottung des Westens gegenüber den Muslima? Was soll denn das bitte für eine grossartige Leistung sein?

Und wer profitiert denn davon bitte, dass neue Vorurteile da kreiert werden. Und das Ganze auch noch mit Bibelzitaten gerechtfertigt wird und dafür die Bibel herhalten muss? Und das Ganze auch noch durch eine dramatischer Weltuntergangsmusik glorifiziert und heilig gesprochen wird? Also dieses Verurteilen da? Ja wer hat denn was von dem, dass da völlig unzeitgemässe künstliche Gräben entstehen? Nennt sich teile und herrsche. Wie wäre es mit heile und herrsche?

Also wichtig finde ich die sachliche Auseinandersetzung mit den Islamisten oder den Muslima? und die Aufdeckung all deren Hintergründe, die dazu führten, warum die grad so um unsere Aufmerksamkeit bemüht sind. (nein darüber sollte ich keine Witze machen, nein es gibt tatsächlich ernsthafte Sachen, die mal das Licht in der Medienlandschaft erreichen sollten, also aufgedeckt werden sollten) lg.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.