Komplize von was?

Ganz ehrlich, Freunde, manchmal ist das Leben wirklich kompliziert.

Da liest man auf einer Twitter Seite, die man sich immer wieder anschauen muss, weil sie jemand betreibt, der in der Vergangenheit gegen die diversesten Menschen, aber auch gegen einen persönlich in sehr unfreundlicher Art geschrieben hat, dass ein Georg Ulrich, ich hoffe es handelt sich nicht um unseren Longinus, der heißt Gregor Ulrich, befürchte aber doch, angeblich irgend etwas mit emkei.cz angestellt haben soll?

Man versucht also diese Seite zu öffnen. Um was handelt es sich hierbei überhaupt? Und stellt fest:

Der McAffee lässt dies gar nicht zu. Es handelt sich um eine unsichere Seite.

Und da werde ich natürlich unsicher und frage mich, was überhaupt einer von unseren Leuten auf einer unsicheren Seite zu suchen hat?

Und da in diesem Post auch der eigene Name erwähnt wird, werde ich neugierig.

Was eigentlich ist emkei.cz?

Und ich gehe daher in den Google und stelle fest: Aha, Emkei ist offensichtlich ein Händler Tool. Eines, dass dazu missbraucht wird, Menschen falsche Angebote zu unterbreiten. Vor welchem der Konsumentenschutz warnt.

Und wundere mich, dass unser Longinus mit dem Mann, der leider schon seit Jahren immer wieder nur gegen uns agiert, überhaupt Geschäfte macht? Unser Longinus ist doch eigentlich im Augenblick mit den Spruchplakaten beschäftigt: www.gratisplakate.gnx.at

Angriffe, die meiner Meinung nach in Absprache mit dem einen oder anderen GRUENEN erfolgen. Könnte mich aber auch irren.

Frage mich daher, was Longinus mit diesem „GRUENEN Webunterstützer“ überhaupt zu tun haben könnte? Unser Gregor Ulrich, der aus einer christlichen Familie stammt und in keinster Weise je mit diesem Herrn gesprochen hat. WOher nimmt dieser Herr aus Tirol seine Lügen, aus dem Kaffeesud?

Noch dazu in Zusammenhang mit einem Händler Tool?

Etwas an ihn verkaufen? Oder: Etwas von ihm kaufen?

Und mir fällt wieder ein: Ja, Longinus hatte sich auch für eine 50 zu 50 prozentige Teilung des Amtes für van der Bellen ausgesprochen. Und das zu einem Zeitpunkt, an welchem schon klar war: Norbert Hofer hat die erste Wahlrunde Haus hoch gewonnen.

Dessen Karten nun auch für die Stichwahl, so habe ich dem Facebook entnommen, sehr gut zu sein scheinen.

Will man daher die Christlich Liberalen anpatzen, in dem man ihnen vorhält, sie hätten Etwas unredlich verkauft? Warum werden wir Christen ständig von diesem Herrn aus Tirol verfolgt? Geschieht diese Christenverfolgung im Auftrag des Herrn Van der Bellens?

Weht also daher von dort der Wind?

Bin gespannt was mir Longinus zu diesem Fall erzählt, so bald ich ihn erreichen kann.

Und: Wovon ich überhaupt Komplize sein soll?

Denn Komplize? Das klingt kriminell.

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Christlich Liberalen - Österreichs rot-grüner Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.