Die Ziele der Christlich Liberalen

„Ihr wollt eine politische Plattform sein,“ hat mich gestern jemand auf Facebook angefahren „Und habt noch nicht einmal Ziele?“

Nun, vielleicht haben wir sie nicht klar genug deklariert. Haben tun wir jedenfalls eine Menge.

Sonst bräuchten wir ja gar nicht erst zu Wahlen antreten.

Damit aber auch Ihr unsere Ziele kennt, wollen wir sie hier noch einmal zusammenfassen:

Unsere Ziele

1.) Wiederherstellung des Kaiserthums Österreich nach der Dezemberverfassung von 1867
2.) Die Wiedereinführung des 6 Augen Prinzips (Veto-Recht des Kaisers auf Gesetze und internationale Verträge; Beschlüsse von Kaiser, Oberhaus und Haus der Abgeordneten müssen einstimmig sein)
3.) Die Aufhebung des Adelaufhebungsgesetzes von 1919 und Wiedereinführung der weltlichen Orden.
4.) Die Wiedereinführung der bindenden Direkten Demokratie
5.) Die Anerkennung der 1920 (51)er Verfassung als Zusatz zur Dezemberverfassung
6.) Die Umbenennung des Nationalrats in Haus des Volkes (Die Leitung bleibt weiter beim Bundeskanzler und er besteht weiter aus 183 Abgeordneten; das allgemeine Wahlrecht und Parteienwesen bleibt erhalten)
7.) Die Umbenennung und Neugestaltung des Bundesrates als Senat (100 Personen aus der Wirtschaft und die Vertreter der weltlichen Orden)
8.) Die Verlagerung des Senats in den Plenarsaal des Nationalrates und Öffnung der Sitzungen für die Allgemeinheit
9.) Vollkommene Aufhebung der Pressezensur
10.) Die Erhebung der allgemeinen Menschenrechtscharta 1948 der Vereinten Nationen, sowie der Neutralitätserklärung in den Verfassungsrang (Ausstieg aus dem NATO Verträgen, Absicherung der Neutralität innerhalb der EU, Ablehnung von TTIP, usw.)
11.) Wiedereinführung der christlichen Werte und der ritterlichen Tugenden in die Politik. (z.B.Aktive Korruptionsbekämpfung)
12.) Die Einführung des Christlich Liberalen Schweizer Modells (bindende Direkte Demokratie in der gesamten EU)
13.) Die Schaffung eines christlichen „Osteuropäischen Kerneuropas (OK) als neutrale Pufferzone zwischen Russland und der NATO (Bulgarien, Italien, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Österreich, Polen, Rumänien, Slowakei, Tschechien, Ukraine, Ungarn)
14.) Die Einführung der Gemeinnützigen Industrie, Nutzung der Patente mit Mithilfe weltlicher Orden (Sicherung von Vollbeschäftigung)
15.) Wiedereinführung des einheitlichen Steuersatzes von 10 Prozent.

Einige wenige Ziele, die allerdings unserer Meinung nach durchaus ausreichen würden.

Findet Ihr nicht?

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Obdachlosen in der Politik, Österreichs christlich-liberaler Satire-Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.