Ordo templis laborate: Ab heute sind wir amtlich

Ganz Unrecht haben diejenigen die geunkt haben, wir würden die Statuten, so wie wir sie ursprünglich online gestellt hatten wohl niemals beim Bundesministerium für Inneres – Abteilung Vereinspolizei durchbekommen, nicht gehabt.

Wir haben ein paar Federn lassen müssen.

Zwar ist es gelungen

.) unseren Name „Ordo templis laborate – Die Templer – Gesellschaft christlich-orientierter Journalisten/innen“ und als Tätigkeitsbereich, die Welt zu sichern
.) den Aufbau von Komtureien, sowie die gewerkschaftliche Tätigkeit sowohl für christlich-orientierte Journalisten und Journalistinnen, als auch für die Menschen an der Armutsgrenze übertragen zu bekommen
.) das Recht zu ergattern den Maria Theresien Orden weiter zu pflegen
.) Print- und Onlinemedien jeglicher Art herauszugeben
.) Den journalistischen Nachwuchs gezielt zu schulen
.) Presseausweise auszustellen
.) ökumenische Tagungen zu veranstalten

sowie

.) an der politischen Entwicklung in den einzelnen Mitgliedsstaaten mitzuwirken

wir haben aber aus Gründen, dass der Titel „Pastor“ von den Freikirchen inzwischen geschützt wurde auf die Bezeichnungen „Pastor“ und „Outreach Manager“ verzichten müssen.

Die Bezeichnungen beim ordo templis laborate heißen, so hat man uns empfohlen daher “Präsident“ und „Vizepräsident“.

Was und das möchte ich einmal ganz ehrlich sagen, meiner Meinung nach weniger wesentlich ist, als wenn man uns Teile unserer Arbeit untersagt hätte.

Denn: Über die Verleihung des Maria Theresien Ordens können wir in Zukunft ja selbst wieder Titel verleihen und so wie durch einen Ritterschlag unsere Mitglieder adeln.

Was diesmal nicht nur auf Urkunden verankert steht, sondern sichtbar als Orden, nach außen gezeigt werden kann.

Und das macht es möglich, dass man in Zukunft sieht, wie unsere Bewegung wächst.

Danke!

Advertisements

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Obdachlosen in der Politik, Österreichs christlich-liberaler Satire-Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.