Endlich Ferienzeit – Die Reisezeit ist da – zurück zur guten alten Sommerfrische

Ja, dieser Tage warnen schon wieder die Automobilclubs: Die Ferienzeit ist da und schon wälzen Sommerfrische auf dem Semmeringsich bald wieder Autokolonnen durch Österreich. Viele fahren nach Italien, aber auch nach Kroatien oder in die Türkei, oder nach Griechenland. Da kommen schon die Warnungen heraus. Bitte nehmt genug Geld mit – denn es könnte in Griechenland so sein, dass die Banken wegen der Krise kein Geld haben könnten.. Dann höre ich im Radio wie Ärzte uns erklären, dass die heutige Reiselust an sich nicht den erwünschten Erfolg hat: Jede Woche woanders, womöglich zuerst eine Woche Türkei und nachher folgt eine drei Tages Städtetour. Darauf folgt eine Woche Urlaub in Italien am Meer. Und dann wollen viele erholt zurückkommen.

Da mache ich das lieber wie vor 100 Jahren, altmodisch aber bewährt. So wie früher fahre ich zur Sommerfrische auf den Semmering, da bleibe ich dann mehr als 3 Wochen und erhole mich vom letzten Arbeitsjahr. So, hat das auch vor einigen Monaten ein Arzt im Radio erklärt: Bleiben sie womöglich länger als eine Woche an ihrem Urlaubsort, erst dann kann sich der Körper erholen. Diese ein Wochenurlaube in der Türkei sind ja billig und all inclusive. Inclusive Lärm, organisierten Spielen und Parties am Abend. Aber laut dem Arzt braucht ein Körper mindestens 3 bis 4 Tage um sich an die “ ungewohnte Umgebung“ zu gewöhnen. Bei Flugreisen heißt das Jetlag,  die innere Uhr kommt nicht mehr mit den aktuellen Zeitzonen zurecht. Und erst ab dem 4 oder 5 Tag beginnt sich der Körper zu erholen. Dann jedoch, genau dann fliegt der Gast wieder weg. Wer jedoch länger bleibt, der kann erst Ruhe und Erholung finden. Genügen uns nicht mehr frische Natur und gute Luft? Braucht man wirklich ständig ein >Remmidemmi< um sich herum? Warum nicht die Seele baumeln lassen und einmal alle Termine vergessen? Im Sommer ist auf dem Semmering sowieso viel los. Da gibt es die Sommerfestspiele im ehemaligen Kurhaus, da gibt es eine Sommerrodelbahn und viele weiteren Angebote wie Golf spielen, Tennis spielen oder mit dem Rad durch die Natur radeln. Es wird also auch für die Jugend viel geboten. Also warum nicht wieder die gute „alte“ Idee  Sommerfrische aufgreifen und diese auf einer neuen Art und Weise wiederentdecken. Österreich hat so viele tolle Ecken: Ob die Seen in Salzburg, die ehemaligen Gebiete wie Bad Ischl oder Reichenau? Österreich ist so schön, da muss keiner stundelang im Stau stehen um ans Meer zu kommen. Ja, natürlich gibt es die Bahn, aber die Autokolonnen werden trotzdem nicht ausbleiben. Also warum nicht wieder die Sommerfrische auf dem Semmering genießen?

Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.