Toleranz öffnet die Herzen

Sicherlich, es kostet einen eine ganze Menge Überwindung nach einem Streit sich wieder zusammenzusetzen um in weiterer Folge eine Basis zum Gespräch zu finden. Und es kostet einem ebenso viel Überwindung in einer Zeitung, die vor einigen Tagen noch einem gehört hat nunmehr als normaler Redakteur mitzuschreiben.

Aber: Wenn man sich dazu entscheidet, dass man in die Politik geht, weil man nicht daran glaubt, die Welt auf rein evangelistischer Weise verbessern zu können und auch nicht daran glaubt, dass für einen wirklich der kirchliche Weg vorgesehen ist, man die Welt ein Stück besser hinterlassen möchte, als man sie vorgefunden hat, dann müssen eben Entscheidungen getroffen werden.

Dann klaffen zwei Welten plötzlich auseinander und dann stoben manchmal die Funken.

Und wenn einer in der Folge einen rein christlichen Blog aufbauen möchte, so wie unser Longinus, der Andere aber einen christlich-politischen Blog herausgeben möchte, so wie ich, ja, dann kann es passieren, dass man darum streitet, in welche Richtung der Zug weiter fährt. Welchen Weg man letztlich wirklich gehen soll?

Dann kann es sein, dass es letztlich einfach besser ist getrennte Wege zu gehen. Ohne und darauf bestehe ich, hierbei aber unfair zu werden oder letztlich auf den Anderen böse zu sein.

Denn es kann unter Brüdern im Herrn zwar Mal zum Streit kommen, selbst einen, der in aller Öffentlichkeit ausgetragen wird, man sollte aber als Christ immer zur Hand der Versöhnung bereit sein.

Lassen wir doch unsere Leser entscheiden!

So wie es immer im Leben schön wäre, wenn die Menschen es lernten in Nächstenliebe, Toleranz und Akzeptanz gemeinsame Wege zu gehen. Sie in Ruhe und Frieden ihre Weichen legen. Oder?

Euer

Hans-Georg Peitl
http://liberalerbote.wordpress.com

Advertisements

Über Hans-Georg (von Webenau) Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis laborate - Die Templer - Gesellschaft christlicher Journalisten/innen .) Obmann der Christlich Liberalen - der klassisch-liberalen (Satire-) Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.