Der Pfarrer und sein Messdiener

Pfarrer und sein MessdienerAlso mir kommt vor, als würden mir nie die Themen ausgehen. Am Anfang dachte ich mir, na ja, ein Blog nur mit christlichem Inhalt? Wird das gut gehen? Doch ja, es passiert ja eh soviel, dass mir die Themen dadurch nie ausgehen werden. Also zum Thema:

Da sich das ganze laut Heute in Nö in Oberwaltersdorf abspielte, ein schlechter Witz, wie ich mir zuerst dachte. Hilfsbereit ist er ja schon, der Pfarrer. Hochwürden Andreas Hornig hat doch ein goldenes Herz. Da erbarmt er sich eines Menschen, der aus dem Gefängnis kommt und wird so arglistig hintergangen: Tolle Autos, 150.000 Euro weg!  „Geschieht im Recht, werden die Einen sagen.“ Na geh, der Häftling ist aber nicht nett, die anderen. Wieso nützt er schamlos die Gutmütigkeit des Pfarrers aus? Oder ist Undank der Welten Lohn oder konnte dieser Messdiener der Versuchung nur einfach nicht widerstehen? Also, wie man es dreht und wendet, beide Seiten haben irgendwie recht:

Denn: Wenn ich mir so einen Menschen schon aufnehme, dann beobachte ich ihn einige Zeit, rede mit ihm, und helfe ihm, dass er nicht wieder auf die schiefe Bahn gerät. Schon der Autokauf wäre so ein Zeichen für die Umgebung gewesen, dass da etwas falsch läuft. Und auf der anderen Seite, wenn der Messdiener wirklich so viele Dinge für die Kirche gekauft haben soll, warum hat er die Rechnungen nicht aufbewahrt? In diesem Fall, diesen Menschen wieder einzusperren, na ja, war vielleicht keine andere Möglichkeit ihn wegen Fluchtgefahr aufzuhalten?

Ich kann nur an den Pfarrer appellieren, sein gutes Herz nicht ganz zur Seite zu schieben, doch beim nächsten Menschen, der um Hilfe bittet, doch ein wenig die Sache mehr mit Vorsicht anzugehen, damit so etwas nie wieder passieren kann. Und allen anderen Menschen die gerne helfen, sei dies ein Hinweis zu sein: Helfen ist gut, aber mit Hirn, Herz und Verstand.

http://www.heute.at/news/oesterreich/noe/art23654,1165125

Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.