Was für ein Zirkus!

Eigentlich war es glaube ich schon seit Jahren fällig, liebe Freunde, was nunmehr in Bulgarien Realität geworden ist:

Die bulgarische Zirkusgewerkschaft hat sich angefangen dagegen zu wehren, dass man im Parlament jedes Mal, wenn irgendetwas schief geht, von einem Zirkus redet. Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen

Akademie der Nachwuchsjournalisten: Pressefreiheit für ÖSTERREICH

Eigentlich hat es mich ja nicht wirklich gewundert, liebe Freunde, wen nun der Alt-Bundespräsident Heinz Fischer am gestrigen Abend zum Thema „Demokratie 1918: Das System ist nicht unerschütterlich aber fest gebaut“ oder so ähnlich zur Podiumsdiskussion in das Institut der Publizistik und Kommuninaktionswissenschaften eingeladen hat: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen

Wie man Wähler/innen verliert

Schaut man ins das Wikipedia, so findet man dort unter der Bezeichnung „Nazi“ (einfach auf das Bild klicken), dass dies erstmals eine Bezeichnung für die Deutsch-Österreicher und Deutsch-Böhmen, die also die Österreich an Deutschland anschliessen wollten, gewesen ist. Und das wollen glaube ich weder die ÖVP noch die FPÖ. Man könnte sich daher überlegen, ob es sich bei dieser Behauptung nicht um einen klassischen §297 StGB (Verleumdung) handelt?

Während die SPÖ noch laut schreiend die Menschen über die Maria Hilferstrasse hetzt, liebe Freunde, um der Allgemeinheit mitzuteilen, dass es sich bei der türkis-blauen Regierung doch mit Sicherheit um Faschisten oder etwas noch viel Schlimmeres handelt und die GRUENEN ihre Geheimwaffe Peter Pilz aktivieren, diesen trotz noch immer aktuellen Vorwürfen wegen sexueller Belästigung wieder in das Parlament zurück holen, hat sich die türkis-blaue Regierung dazu entschlossen die Direkte Demokratie auszubauen und die Familien zu entlasten.

Wofür man ihnen einmal gratulieren sollte! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen

Österreich hat die Demokratie

Während am gestrigen Tag

.) noch einmal 20.000 Linke aus dem In- und Ausland, der Veranstalter sprach sogar von 70.000, die Gelegenheit wahrnahmen, liebe Freunde, in Wien gegen den Wählerwillen des österreich-ischen Volkes und die sich daraus resultierende neue türkis-blaue Bundesregierung zu demonstrieren, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen

13.1.2018: Tag der Entscheidung

Sie wollen mehr lesen? Dann klicken Sie auf das Bild!

Ich sage es Euch, Freunde, heute ist wieder ein Tag.

Während dem sich unser Rektor der Wiener Lerndrehscheibe Akademie, Gregor Ulrich, noch überlegt, wie er es schaffen könnte, trotz des links-extremen, aber nach dem Kickl Sager offensichtlich notwendig gewordenen Radaus, oder sollte man doch ehrlicherweise lieber Demo dazu sagen, beim Wiener Westbahnhof pünktlich bei der Pan Europa Veranstaltung am Stephansplatz zu erscheinen, dort geht es ja heute ab 15 Uhr um 100 Jahre Liechtenstein und dann in weiterer Folge um den Einfluss der christlich-monarchistischen Parteien auf die österreichische Gesamtpolitik, eine Veranstaltung also, welcher auch ich gerne beiwohnen werde, sollte man sich allen Ernstes im Bereich der FPÖ doch endlich an die Grundwurzeln erinnern. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen

Einfach peinlich, dreist: Deutsches Volk wird vorgeführt nach Strich und Faden

Drei Milliarden mehr, sonst…

Der neue ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm fordert höheren Beitrag fürs Programm. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen

„Reichsbürger“ planen eine eigene Armee?

Eigentlich kann ich mir zwar auch bei den deutschen Reichsbürgern nicht wirklich vorstellen, liebe Freunde, dass diese eine eigene Armee planen würden, weil man dann wenn man mit den Reichsbürgern redet, ja, davon gibt es auch einige in Wien, zumindest was deren Aussagen betrifft, eher auf linke Anarchisten als auf rechte Haudegen schliessen würde, gerade aber die derzeitige Verallgemeinerung „Jeder Anhänger des Kaisertums Österreich wäre ein Reichsbürger“, sprich eine neue Form von faschistoiden Zügen, lässt es mir notwendig erscheinen, einmal über den monarchistischen Bereich aufzuklären. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen