Wie korrupt ist Österreich? (Satirische Betrachtung)

Geht das Vertrauen in die österreichische Politik derzeit überhaupt verloren, oder verlagert es sich nur auf den Bereich der Sonstigen. Denn: Etliche Parteien verlieren, während dem aber keine anderen aufgelisteten zulegen. Ausser: Man beachtet das Alexa-Ranking.

Während dem man zum derzeitigen Zeitpunkt wieder einmal darüber diskutiert, liebe Freunde, ob für den Chef einer Partei, Christian Kern, den Ex-Bundeskanzler, der bei den Nationalratswahlen 2017 am 15.10. seine Partei in die Opposition geführt hat und davor mit Skandalen wie Silberstein, Mauerbau vor dem Bundeskanzleramt oder Schmutzkübelkampagne gegen Sebastian Kurz aufhorchen liess, denn EUR 7000,- pro Monat netto nicht doch ein bisschen zu wenig wären (De fakto eigentlich nur das Gehalt von 7 Personen an der Billa Kassa)

KRONE: Kern zu Gehalt: „7000 Euro für 70 Stunden Arbeit vertretbar“

man einer Abgeordneten der ÖVP, Kira Grünberg, einer im Rollstuhl sitzenden Frau gleichtzeitig aber vorwirft, dass sie als Sportlerin, nicht als Abgeordnete, denn das war sie zu diesem Zeitpunkt ja noch nicht, von Opel ein Auto geschenkt bekommen hat, man nennt sowas übrigens Sportsponsoring

Der Standard: ÖVP-Abgeordnete Grünberg bekam von Opel ein Auto geschenkt

überlegen die GRUENEN, ob sie nicht trotz der Tatsache, dass sie bei diesen Nationalratswahlen aus dem Parlament geflogen sind, nicht doch auf die eine oder andere Weise die EUR 355.000,- Clubförderung pro Monat behalten könnten.

Oe24.at: „Wäre zulässig“ – Weiterhin 355.000 Euro Förderung für die Grünen?

Womit es mich nicht wundert, dass derzeit nicht nur die GRUENEN, nein, eigentlich sämtliche Parteien in den neuerlichen Umfragen stagnieren oder fallen.

Weil sich die Menschen langsam fragen, warum sie nicht Politiker/innen, so wie die von den Obdachlosen in der Politik (ODP) einfach leistungsbezogen bezahlen könnten?

Einer Partei, die in keinster Weise eine Anfrage auf Sponsoring stellt, sondern sich ausschliesslich auf Basis kleiner Spenden durch ihre Unterstützer/innen finanziert.

Sprich: Die ODP tut was für Österreich? Dann bekommt sie auch Geld. Die ODP tut nichts für Österreich. Warum sollte man sie dann bezahlen?

Und so freut es uns, dass wahrscheinlich momentan in den Umfragen, dort findet man derzeit nur minus oder gleichbleibend, also keinerlei Verlagerung der Prozente von einer zur anderen Partei des Parlament eine Verlagerung auf „Sonstige“ stattfindet.

Gleichzeitig aber das Alexa Ranking zeigt, dass die Obdachlosen in der Politik (ODP) deutlich an Interesse zulegen.

Und so wollen wir uns einmal wieder bei Euch allen bedanken, dass ihr uns Euer Vertrauen schenkt.

Freuen uns darüber, dass wir auch diese Woche wieder weitere 75 neue Unterstützunger/innen gewinnen konnten, nunmehr also bei 584 Unterstützern stehen und versprechen, dass wir dies bis 2019, bis zu den EU Wahlen noch deutlich ausbauen.


Denn: Wie uns das Alexa Ranking dies zeigt, so ist das Interesse der Menschen offensichtlich inzwischen geweckt.

Das Interesse an

.) einer Direkten Demokratie wie bis 1918.
.) der Vertretung des Kaisertums Österreich in der Republik.
.) einem faireren Europa
.) dem Kampf für 2.100.000 Österreicher/innen an der Armutsgrenze. 438.000 Arbeitslosen. Und: Klein- und Mittelunternehmern, die keine Privatentnahmen mehr tätigen können.
.) Basis und Direkter Demokratie
.) Umweltschutz und alternativen Energien
.) der Umsetzung der allgemeinen Menschenrechte des Jahres 1948 einschliesslich der dort versprochenen Vollbeschäftigung

Und:

.) den christlichen Werten in der Politik.

Danke!

Übrigens, wer die Zahlen abgenannter Umfrage zusammenrechnet wird feststellen: Es fehlen bereits 4 Prozent.

Advertisements
Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen

Geh Deinen Weg!

Wege sind dafür da, dass sie beschritten werden.

Wege, die das Leben Dir aufzeigt.

Weiche nicht ab vom Weg, auch wenn er hart ist.

Es lohnt sich alles. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen

Bedingungsloses Grundeinkommen: Ja, aber nicht ohne wenn und aber

Zu einem sehr seltsamen Gespräch, liebe Freunde, ist es am gestrigen Tag mit einer glühenden Vertreterin des bedingungslosen Grundeinkommens gekommen. Ein Grundeinkommen, welches ja auch uns Obdachlosen in der Politik (ODP) als Grundbasis für eine Neuauflage des Projektes Arbeitswelt dienen würde. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen

Arbeit in Deutschland: Ein Sittenverfall ohne Worte

Wir reden von der Kluft zwischen arm und reich.

Also wir reden vom Endprodukt eines Lebensweges der Schaffenskraft. Der Eine hat einen Stundenlohn von 3600 Euro (Showstar), niedrig gegriffen und der Andere von 8,50 Euro. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat Recht

Auch wenn es angeblich ein Protokoll ist, liebe Freunde, welches in weiterer Folge in den Zeitungen falsch interpretiert werden könnte, in der Krone ist es ja direkt abgebildet,

KRONE: „Störmanöver gegen ÖVP-FPÖ-Regierung“

so möchte ich durchaus einmal auf den Wunsch Van der Bellens eingehen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen

Bild hat den Senf für jedes Würstchen!

Kaum ist Jamaica abgehandelt werden Überschriften gestaltet. Macht endlich Euren Job. Was wird wohl jetzt heute dort stehen?

Deutschlands Weihnachtsmärkte, nur noch mit Panzerwaffe? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen

Unter welchen Voraussetzungen man beim Ordo templi Liberalis zum Ritter/zur Freifrau geschlagen wird

Auch wenn die meisten Menschen bisher behauptet hatten, liebe Freunde, man könne beim Ordo Templi Liberalis überhaupt keinen Ritterschlag bekommen, so ist dies falsch.

Nur ist der Ritterschlag beim Ordo Templi Liberalis weder käuflich noch kann man ihn sich herandienen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen